Frage von BlveHeartx3, 59

Kann mein Vater mich in einer Schule einschulen, in die ich gar nicht gehen will?

Bin in einer Realschule und unter 16.

Antwort
von Kullerle, 29

Ich meine solange du keine 18 bist können das deine Eltern alleine bestimmen ja, aber warum wollen sie das? Warum möchtest du die Schule nicht wechseln? Irgendwelche "Gründe" müssen ja vorliegen. Du kannst auch eine Vertrauensperson mit hinzuziehen, ggf. auch ein Lehrer oder so damit ihr das zusammen bespricht und zu einer Lösung kommt die für alle in Ordnung ist. Im aller härtesten Notfall würde ich ggf. zum Jugendamt oder sowas gehen und das mit denen besprechen, aber ich denke das lässt sich auch untereinander im ruhigen klären.

Antwort
von LiselotteHerz, 35

Ja, das kann er, er ist Dein Erziehungsberechtigter und hat leider das Sagen.

Wenn er schlau ist, macht er das nicht gegen Deinen Willlen. Sprich mit ihm darüber. lg Lilo

Kommentar von Goodnight ,

Mitunter ist es extrem schlau, sich gegen den Willen der Kinder durchzusetzen. Du kennst ja nicht mal den Grund und fällst einem Erzieher in den Rücken.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Wenn man jemanden in einer Schule anmeldet, wo er partout nicht hin will - was soll dabei herauskommen?

Ich kenne genug Eltern, die meinen, IHR KIND muss unbedingt auf ein Gymnasium. Die Kinder sind oft völlig überfordert und kreuzunglücklich. Man kann mit seinem Kind auch reden, wäre eine Möglichkeit.

Antwort
von Goodnight, 18

Ja das kann er, Eltern machen sich zuweilen Gedanken wo ihre Kinder am besten aufgehoben sind. 

Antwort
von TreudoofeTomate, 17

Ja, denn du bist minderjährig und er hat das Sorgerecht.

Antwort
von Weisefrau, 24

Hallo, ja das kann dein Vater weil er dein Vater ist. 

Antwort
von Kleckerfrau, 17

Ja, das kann er.

Antwort
von Demelebaejer, 7

Ja, das kann er. Frage ihn doch selbst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten