Frage von AllesKlar1997, 50

Kann mein Sprit bezahlt werden?

Guten Tag Ich Fang bald meine Ausbildung an und muss leider eine Strecke von 40km zurück legen

Wollte mal fragen ob die Agentur für Arbeit oder irgendwer meine Kosten übernimmt oder Unterstützt

Antwort
von glaubeesnicht, 19

Du kannst mal deinen Arbeitgeber fragen! Die Agentur für Arbeit sicherlich nicht!

Antwort
von Psychologie5Sem, 18

Das kannst du in deiner Steuererklärung angeben.

Die einen Teil der Kosten kannst du dann absetzen.

Kommentar von Rheinflip ,

Welcher Azubis zahlt im ersten Jahr Lohnsteuer?  

Antwort
von Seanna, 13

Im Normalfall bekommt man recht günstig ein Jobticket über den Arbeitgeber. Auto ist reiner Luxus.

Kommentar von AllesKlar1997 ,

ja aber 40km da muss ein Auto ran

Kommentar von Seanna ,

Nö. Ich bin im Abitur gute 30km pro Richtung fürs Praktikum gefahren, fürs Studium/Uni ebenfalls, fürs Studium/Arbeit 40km (was ca 2.5h bedeutete), in der Ausbildung auch 30km (je Richtung) und auch für wöchentliche Arzttermine schon 250km pro Richtung. Alles mit Jobticket oder zumindest Bahn(Card). Das geht. // Auto ist ja zulässig, dann darf man nur nicht nach Zuzahlung schreien. Luxus eben.

Antwort
von Rheinflip, 7

Dein Kosten sollten durch Lohn und Kindergeld gedeckt  werden.  Bei eigener Wohnung gibt es BAB.  

Antwort
von AnnnaNymous, 24

Du kannst Die Fahrkosten von der Steuer absetzen - im Vorfeld könntest Du einen Steuerfreibetrag beantragen.

Kommentar von AllesKlar1997 ,

wo kann ich den beantragen

Kommentar von AnnnaNymous ,

beim Finanzamt

Kommentar von Rheinflip ,

Unter 800 E zahlt niemand Lohnsteuer.  

Antwort
von AntwortMarkus, 20

Dafür bekommt man ja die Ausbildungsvergütung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten