Frage von Schnuffelding, 102

Kann mein Morbus crohn vom rauchen kommen?

Bei mir wurde vor 3 Monaten Morbus crohn Diagnostiziert. Und ich hatte das aber schon seid 2 Jahren und in der Zeit habe ich auch angefangen zu rauchen, kann das damit was zu tun haben? Oder das jetzt auch noch verschlechtern, mit dem krebsrisiko das ja durch morbus crohn noch höher ist? Danke schonmal :)

Antwort
von Negreira, 50

Die genauen Ursachen von Morbus Crohn sind noch nicht erforscht. Hier in Europa ist man erst seit dem Ende der 80er Jahre dabei, der Krankheit auf den Grund zu gehen. In Südeuropa kommen Fälle nur sehr vereinzelt vor, daher nimmt man an, daß auch die Ernährung eine große Rolle spielt.

Rauchen ist immer kontraproduktiv, egal, was Du auch immer tust. Weitere Faktoren sind Streß, lange Einnahme von Schmerzmitteln und Antibiotika und auch z. T. Vererbung. Die Gefahr, an MC zu erkranken, ist bei Vorkommen einer Immunschwäche in der Familie um vieles höher.

Genaue Ernährungsanleitungen gibt es nicht. Im Grunde muß man ausprobieren, was man vertragen kann und essen möchte. Bei mir kommt es öfters zu Heißhungerattacken, dann könnte ich wochenlang nur Joghurt auf Fruckt essen, dann wiederum nur Fisch und an anderen Tagen Nudeln mit Tomatensoße.

Es gibt viele gute Bücher, wenn Du mal bei Amazon reinschaust, aber eigentlich hängt es wirklich von Dir und dem Verlauf ab. Ich hatte einen sog. chronisch aktiven Verlauf, seit 2006, immer 6 Wochen Schub, dann 3 Wochen Pause und wieder 6 Wochen Schub... so lange, bis ich dann mal wieder im Krankenhaus gelandet bin.

Wenn ich Du wäre, würde ich alles, was vermeidbar an Streß ist, genauso abbauen wie das Rauchen.

Kommentar von Schnuffelding ,

vielen Dank für die Antwort, hat mir voll geholfen:) Oha das is voll schlimm... Ich hoffe das es dir bald besser geht :/

Kommentar von Negreira ,

Dankeschön, das ist lieb von Dir. Aber bei mir wird es nicht mehr besser, höchstens schlimmer. Muß man halt mit leben. LG.

Antwort
von Mina1204, 64

Hey :) ich habe genau die gleiche Krankheit und ja Rauchen ist schlimm allgemein für den Magen. Ich habe sie auch schon seit 9 Jahren aber kann eig gut damit leben du darfst halt nicht zu viel rauchen und Stress vermeiden und auf jeden achten was du isst nicht zu fettig und nicht zu Gewürzartig und auf jeden viel Milch vermeiden :)

Kommentar von Schnuffelding ,

erstmal viel Respekt davor das du dass schon 9 Jahre ausgehalten hast... Bei mir is nur so das ich durch eine psychische Krankheit immer Stress habe und nichts dagegen tun kann:/ hättest du mir vielleicht noch ein paar Tipps zum essen, auf was ich da genau achten kann?

Antwort
von Lissy19, 12

Auch wenn das schon ein paar Monate her ist, möchte ich trotzdem nochmal meinen Senf dazugeben. 

Also Morbus Crohn kommt nicht direkt vom Rauchen, aber das ist durchaus ein Faktor, der das verschlimmert. Wenn du nicht schon aufgehört hast, würde ich dir wirklich raten mit dem Rauchen aufzuhören. Bei Morbus Crohn ist das so viel schädlicher als normal. 

Und nochmal zu der Ursache: Meine Homöopathin sagt, dass das eine Gesellschaftskrankheit ist, die durch die ganzen Gifte in der Umwelt und der Ernährung kommt. Und auch ein Grund kann sein, dass du bestimmte Lebensmittel nicht verträgst, sie aber immer weiter gegessen hast und dann die Darmentzündung als Folge kam. 

Aber wie so oft schon zitiert - ganz genau kann man es nicht sagen.

Antwort
von EnnaBanane87, 19

Also vom rauchen kommt das definitiv nicht,es ist nur sehr kontraproduktiv! Ich habe auch seit knapp 10 Jahren MC und rauche selber...am wichtigsten ist Stress vermeiden und eine ausgewogene Ernährung!!! Meine Tante hat das selbe,daher ist eine genetische Disposition auch eine wicht Rolle. Ich selber nehme jetzt seit 1 Jahr keine Medikamente mehr ein ,ich bin zwar nicht Beschwerdefrei aber es geht mir erheblich besser ohne die ganzen chemoKeulen,von den meisten medis(azatioprin,mtx,humira,Cortison)hatte ich mehr Probleme mit den nebenWirkungen. Eine Bekannte von mir hat das auch und sie lebt seit fast nem halben jahr Beschwerdefrei ,sie nimmt heilErdekapseln was sich sehr bemerkbar macht. Gegen die schmerzen ein persönlicher tip, Rauch dir ab und zu einen joint das wirkt Wunder! Auch wenn es immer noch verpönt ist,es hilft. Einerseits kontraproduktiv wegen dem Nikotin etc,aber das wichtigste ist ja auch die Wirkung ;-)

Antwort
von Clematis1990, 16

Hallöchen. 

Ich habe seit 2012 MC diagnostiziert, vermutlich aber schon 10 Jahre. Ich würde sagen das ich zwei Relativ leichte Schübe hatte, habe zwar jeweils wohl ziemlich viel abgenommen aber im Vergleich zu anderen, hatte ich es noch nicht so schlimm.

Ich musste aufgrund wiederkehrender Durchfälle dann auch schon Kortison / Mesalazin und zuletzt dann Aza nehmen... Aza habe ich dann nach 9-Wöchiger Einnahme absetzen müssen wegen einer akuten Bauchspeicheldrüseentzündung. 

So entschied ich mich, das Rauchen aufzugeben...

Ich rauche jetzt im nächsten Monat genau 1 Jahr nicht mehr, und seither bin ich in Remission und benötige keinerlei Medikamente... 

Ich will dir nicht sagen das es bei dir auch so kommt, aber ein Versuch ist es doch Wert oder?

Alles gute für dich! 

Kommentar von Schnuffelding ,

Das mit der Bauchspeicheldrüsenentzündung habe ich erst diese Woche hinter mich gebracht, das war echt die Hölle... wow das mit dem Rauchen erstmal Respekt :) vllt. Sollte ich mir das echt mal überlegen ^^

Antwort
von Deichgoettin, 45

MC entsteht nicht durch das Rauchen, aber die Krankheit verschlechtert sich durch Rauchen.

Kommentar von Schnuffelding ,

könnte es aber was damit zu tun haben? Als eine Ursache oder so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community