kann mein mac durch Kinos.to einen Virus o.Ä bekommen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So gut wie unmöglich, sofern du dich vernünftig verhältst und nicht Dinge von dubiosen Websites herunterlädst sowie anschließend die Ausführung irgendeines Programms gestattest.

Soweit ich weiß, gab es bislang nur einen einzigen Drive-By-Exploit, von dem OS X betroffen war bzw. der ausgenutzt wurde, nämlich 2012 vom sogernannten "Flashback"-Trojaner.

Wenn du ganz auf der sicheren Seite sein willst, deaktivierst du Java im Browser und erlaubst den Flash Player sowie andere Plugins nur für Websites, denen du vertraust.

Entscheidend ist auch, dass du deine Software immer aktuell hältst, also Updates immer gleich installierst. Wie alt ist denn dein Mac etwa?

Gerade bei dubiosen bzw. halblegalen Seiten wie du sie ansprichst ist zudem ein Adblocker ratsam, um nervige Pop-Up-Werbung und Weiterleitungen auf unerwünschte dritte Websites zu vermeiden. Ich kann dir das kostenlose "AdBlock" empfehlen: https://getadblock.com

Selbstverständlich kann prinzipiell auch OS X von Schadsoftware befallen werden, jedoch ist das Risiko äußerst überschaubar und zusätzliche Virenschutz-Software ist nicht von Nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kino.to ist ein nicht legales Portal, das Filme zum strafbaren Download ins Netz stellt. Schon die Erweiterung .to sagt Dir, dass die Server in Togo stehen; wie sauber das ist, was da verteilt wird, wissen die Götter.

Wundere Dich nicht, wenn da plötzlich jemand bei Dir vor der Tür steht und sagt: "Guten Tag, ich bin kein Virus, sondern nur der Postbote mit einer Abmahnung für Sie!"

Das hat übrigens weniger mit Mac oder Windows zu tun, als mit dem Urheberrecht und Anwaltgeiern, die nur von kostenpflichtigen Abmahnungen leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß kann jeder computer bzw laptop kann einen virus bekommen vorallem wenn der etwas älter ist und das antiviren system noch nicht auf dem neusten stand ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind im Moment nicht viele Drive-By-Exploits im Umlauf. Ich weiß von "Angler" und "Neutrino". Die Wahrscheinlichkeit ist gegen null, das eine halbwegs bekannte Seite Schadcode enthält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade diese illegale Seiten verdienen ihr Geld mit Viren, Trojaner, Spysoftware etc. und verkaufen die Daten dann weltweit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommT auf deinen antivirenProgramm an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du kannst da Viren bekommen. Benutzt du einen aktuellen ad-blocker? Dadurch verringert sich die Wahrscheinlichkeit einen Virus zu kriegen drastisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?