Frage von Sebastianstrex, 136

Kann mein Herz stehen bleiben?

Guten Morgen.

Erst einmal zu meiner Person. Ich bin 23 Jahre alt, habe Depressionen und bin leicht übergewichtig. Ich habe seit 3 Tagen durchgehend ein unangenehmes Gefühl in der herzregion mit gelegentlichem kribbeln im Körper. Ich kann momentan aber nicht zum Arzt gehen da ich nicht krankenversichert bin. Muss ich mir Sorgen machen ? Oder kann es sich in meinem Fall um um eine Herzphobie handeln ? Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit & Körper, 39

Das Herz bleibt nicht einfach stehen - schon gar nicht in Deinem Alter - deshalb mach Dich mal nicht verrückt und entspann Dich.

Eine Herzphobie bzw. Herzneurose gehört zu den Angststörungen und hat psychosomatische Ursachen - wobei die beängstigenden Symptome durch Stress ausgelöst werden. Die Angst vor einer Krankheit erzeugt aber noch mehr psychischen Stress die die Beschwerden noch verstärken können. Zu Deiner Beruhigung lass Dich aber trotzdem mal beim Arzt durchchecken.

Auch hinter Depressionen stecken meistens die Stresshormone und hier findest Du 50 Tipps zum Entspannen - darunter Sofortmaßnahmen sowie Entspannungsübungen und Entspannungstechniken.

http://karrierebibel.de/mach-mal-pause-50-tipps-fuer-besseres-entspannen/


Antwort
von implying, 94

sieh zu dass du dich wieder krankenversicherst! jeden monat den du es nicht bist machst du schulden, und wenn du dann irgendwann wieder eine versicherung brauchst musst du alles zurückzahlen! also lieber gleich darum kümmern und die bisherigen beitrags-schulden in raten abbezahlen bevor es zu viel wird...

da du noch recht jung bist würde ich aber erstmal nicht von herz-problemen ausgehn. sowas könnte auch vom rücken verursacht werden. wenn es aber nicht weggeht wäre ein arztbesuch wohl von nöten.

Kommentar von HARtH0USE ,

Das Alter hat nichts zu sagen wenn es um Herzprobleme geht. Bitte etwas mehr Umsicht! Mit solchen Beschwichtigungen sorgt man für Unvorsicht. Das kann tödlich enden.Danke...

Kommentar von implying ,

komisch dass das aber die standard-antwort jedes arztes is wenn man in dem alter über herzrhytmus-störungen und ähnliches klagt... außerdem trifft das statistisch gesehen nunmal zu. nicht umsonst sind vorsorge untersuchungen erst ab 30 empfohlen. außerdem geht es ja auch scheinbar nicht um etwas akkutes.

ich finde es ja nicht verkehrt auf leichtsinnige kommentare hinzuweisen, aber ich habe das da oben jetzt wirklich nicht so unvorsichtig formuliert wie du es darstellst...

Antwort
von Ninni381, 28

Hi du Schlimmer, bitte sieh zu dass du ganz schnell zum Amt gehst um dich vernünftig zu versichern. Wäre ich ohne KrankenV, dann hätte ich auch Herzrasen. Ist aber natürlich nicht wirklich witzig, darum hiermit direkt ein großes Sorry. Klar kann da etwas nicht stimmen, doch das müssen Ärzte checken. Junger Mann, bitte geh zum Amt oder direkt zum Anwalt, aber du hast in diesem Land auch noch Rechte und du musst dich Montag früh aufraffen und dich schnellstens krankenversichern lassen. Sieh zu!!!

Antwort
von napoloni, 15

 Ich habe seit 3 Tagen durchgehend ein unangenehmes Gefühl in der herzregion mit gelegentlichem kribbeln im Körper.

Das Herz hat kein Gefühl. Da könnte jemand mit dem Messer drauf rumpieksen, du fühltest es nicht.

Von Schwindel und Ähnlichem hast du nicht berichtet, daher ist hier auch nicht der Ansatz eines möglichen Herzproblems zu erkennen.

Mach mal Sport!

Antwort
von leila8, 55

Hallo Sebastianstrex, auch eine  schönen guten Morgen. Kenne diese Herzangst, fing bei mir in frühster Kindheit an und ich lebe ( fast 60 ) immer noch. aber sie macht wirklich keinen Sinn.!!!

Es kann  immer etwas passieren. Unfall , Krankheiten usw. Alles im Leben ist Schicksal und wir müssen es an nehmen.

Deine wirkliche Sorge sollte sein das du nicht kranken versichert bist, du  hast darauf Anspruch, gehe unbedingt zum zuständigen Amt.

Zudem lenke dich ab, am besten mit Sport im Verein oder einer Gruppe. Dann wird sich auch deine Angst legen. Viel Erfolg und alles Gute.!!

Antwort
von HARtH0USE, 55

Beanworte bitte meine Fragen. Nur so kann ich dir sagen, ob du dir Sorgen machen musst. Das kribbeln im gesamten Körper kann idiophatisch sein aber auch klinisch. Letzteres ist etwas, was dir Sorgen machen muss.

Du hast die Frage gestellt. Wenn es dir nach den ungenauen Antworten nun egal ist, dann mach halt. Ich kann dich aus eigener Erfahrung nur eindringlich warnen!

Antwort
von HARtH0USE, 25

Beschreibe mir dieses Gefühl.

Hast du Herzrythmusstörungen? Druck auf der Brust? Bist du seit 3 Tagen kurzatmiger?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community