Frage von Fisnik96, 43

Kann mein Haarausfall stressbedingt sein?

Servus. Bei mir hat der Haarausfall schon mit 18 angefangen. Ich hab ab september dann angefangen Alopexy zu nehmen und hat mich so gut wie gerettet. Meine Haare sehen ziemlich normal aus. Allerdings kleben meine Haare davon immer zusammen weswegen ich es nicht mehr so regelmäßig benutze (und probleme mit der kopfhaut, aber das hat sich wieder geregelt). Ich hab mal vor kurzem gelesen dass haarausfall eigentlich von den großeltern geerbt wird und jetzt bin ich bissl verwundert, denn mein opa mütterlicherseits hatte so gut wie kein haarausfall und bei meinem opa väterlicherseits hatte es sehr spät angefangen. Mein vater und seine brüder leiden schon ziemlich darunter und haben so gut wie keine haare oben. Die brüder von meiner mutter hingegen haben eig auch kein haarausfall oder maximal paar geheimratsecken (bei mir ist es am hinterkopf). Die haare hab ich eig auch von der familie meiner mutter geerbt da ich sowie sie auch locken haben während die familie von meinem vater glattes haar haben. Kann es also sein dass mein haarausfall stressbedingt war? Hab meine abi prüfungen hinter mir und davor war es halt schon anstregend da ich mir ziemlich den kopf zerbrochen habe. Dazu dann noch die schulzeiten, nebenjob und sport.

Antwort
von GuenterReloaded, 32

kann auch an der schilddrüse liegen, ich hab einen hashimoto (schilddrüsenerkrankung) und ich hab seit ich 14 bin eine winzige stelle aufm kopf, wo die haare immer wieder mal ausfallen. bei mir hilft da cortisonlösung ("Soderm") frag sonst mal nen arzt, kann nicht schaden.

Kommentar von Fisnik96 ,

ich war schon beim arzt als es bei mir angefangen hat und hab mich auf schilddrüsenprobleme und vitaminmangel untersuchen lassen und da war nix. Dann haben die wegen meinem vater gefragt und dann haben die gleich gemeint es wäre erblich bedingt

Antwort
von CocoKiki2, 26

ich glaub nicht, dass du die schuld allein dem stress zuschieben kannst. stress kann haarausfall fördern aber nicht allein dafür verantwortlich sein.

Kommentar von Fisnik96 ,

hast glaub recht :p

Kommentar von CocoKiki2 ,

ja, nimm einfach schön weiter dein minoxidil. du darfst damit nicht  aufhören, denn sobald du aufhörst geht der harausfall weiter.

Antwort
von Wonnepoppen, 19

Kann sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community