Frage von Implord, 47

Kann mein Bewusstsein den Tod überleben?

Wenn mein Bewusstsein existiert, weil ich mich mental definiere, kann ich dann meinen physischen Tod überleben, solange mich andere Leute definieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fantho, 42

Wenn Du Dich selbst über Dein Bewusstsein mental definierst, wie Du schreibst, weshalb ist dann die Definition Deines Seins noch von anderen Leuten abhängig?

Dein Sein definiert sich nicht durch andere, sondern allein durch Dich. Andere nehmen Dich deshlab unterschiedlich wahr, weil jeder auf seine Weise ein eigenes Bild von Dir besitzt. Beispiel sieht Dich ein Arzt anders, als Dein Kollege. Ein Freund nimmt Dich anders wahr, als Dein Sportskollege. Dein/e Partner/in wiederum sieht Dich mit anderen Augen, als Deine Eltern dies tun usw. usf. Du bist zwar in diesem Punkt tausend verschiedene Personen, jeodch nur im Außen für die anderen. In Wirklichkeit bist Du aber eine Person mit tausend verschiedenen Facetten, und nur Du selbst weißt das; und dies zu erfahren und auch wahrzunehmen gelingt Dir nur mit dem Bewusstsein, welches Dir dann dies alles mittels einem funktionstüchtigen und entwickelten Gehirn mitteilen kann bzw Du Dich dann darüber zum Ausdruck bringen kannst...

Erst über Dein eigenes Bewusstsein kannst Du Dich selbst wahrnehmen; das Gehirn kann dies nicht; dieses speichert nur Deine Eindrücke und gibt sie über bestimmte Sinne wieder...

Das Gehirn ist allerdings ein wichtiger Faktor für Dein Bewusstseiin, um sich in der Außenwelt bemerkbar machen zu können, sprich damit Du in dieser materiellen Welt Dich selbst als Sein wahrnehmen kannst...

In der immateriellen Welt jedoch benötigt man kein Gehirn; hier ist der Geist, das Bewusstsein allein ausreichend, um sich selbst als Seele wahrnehmen zu können....

Damit aber die Seele in der materiellen Welt sich äußern kann, benötigt es das Gehirn und Sinne und teilt zB über eine Krankheit dem Menschen mit, dass etwas nicht stimmig ist....

Alles, was Du an Empfindungen, Erlebnisse, Erkenntnisse etc. erlebt und erfahren hast in Deinem jetzigen Leben, wird gespeichert - in der Seele...

Und all diese 'Immaterialitäten', wie auch das Bewussstsein, nimmt man nach dem Ableben wieder mit ins Jenseits...

Gruß Fantho

Kommentar von Implord ,

Ich bin mir nicht sicher, ob es ein Jenseis gibt.

Kommentar von Fantho ,

Das heraus zu finden, obliegt Dir allein. Ändert aber nichts daran, dass Du nach dem irdischen Ableben dann als Seele mit Bewusstsein ins Jenseits hinübergehst...

Gruß Fantho

Antwort
von NichtZwei, 24

Dein Bewusstsein und unser aller ebenso wird den Tod des Koerpers ueberleben, egal was wir darueber denken oder wie wir uns definieren. Unser Bewusstsein ist ja nicht geboren worden, es war schon immer da und wird immer da sein. Du bist in Wirklichkeit ein ueberaus maechtiges Wesen, du hast es nur vergessen, weil du eine Amnaesie von der Geburt bekommen hast, damit du dich nicht erinnern kannst, wer du wirklich bist. Finde es heraus und dann bist du frei! Viel Erfolg!

Antwort
von Handwerkbursche, 47

Nein, aus naturwissenschaftlicher Sicht wäre das mE unlogisch.

Denn dein Bewusstsein, über das du dich "mental definierst", existiert nur auf der Grundlage deines physischen Lebens. Also: Ohne Leben kein Bewusstsein.

Anders aus geisteswissenschaftlicher Sicht.

Da lassen sich bestimmt viele Argumente sowohl für als auch gegen die Annahme finden, dass das Bewusstsein den Tod überdauert.

Kommentar von Implord ,

In diesem Fall wird meine Existenz mit dem Tod enden.

Kommentar von Handwerkbursche ,

Ja, jedenfalls aus medizinischer Sicht.

Aus theologischer und/oder philosophischer Sicht aber nicht unbedingt.

Kommentar von Implord ,

Ich bin nicht religiös. Mir bleibt also nur die Wissenschaft.

Kommentar von Fantho ,

Nein, aus naturwissenschaftlicher Sicht wäre das mE unlogisch.

Da die Quantenphysik bewiesen hat bzw immer mehr Quantenphysiker davon ausgehen, dass das Bewusstsein kein Produkt des Gehirns sein kann, stellt sich nun die Frage, woher diese immaterielle Eigenschaft herkommt?

Gruß Fantho

Antwort
von Undsonstso, 41

Icg denke nein,

denn andere Leute definieren dich ja auch anders als du dich selbst definierst bzw. sie sehen dich anders als du dich selbst.

Kommentar von Implord ,

Würde das nicht nur meine Persönlichkeit verändern?

Kommentar von Undsonstso ,

Nein,

denn sonst würden auch jetzt -während du lebst- die mentalen Definitionen deiner Mitmenschen dich verändern.

Kommentar von Implord ,

Ist das nicht der Fall?

Kommentar von Undsonstso ,

Merkst du jetzt etwa eine Veränderung an deinem Bewusstsein, weil ich jetzt eine bestimmte Definition deine Person betreffend gefunden habe......?

Kommentar von Implord ,

Ich merke keine, aber woran würde ich es auch merken?

Kommentar von Undsonstso ,

Dann wärst du heute aufgewacht und würdest deine Frage von gestern ganz anderst bewerten ;-)

Ich halte das Thema jetzt für erschöpft und verabschiede mich aus unserem Gespräch. Mach's gut und auch ansonsten alles Gute für dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten