Frage von Projektor7, 92

Kann mein Betrieb meine Ausbildung kündigen, wenn ich keine passende Wohnung finde?

Hallo Leute heute habe ich von meiner Chefin erfahren, dass wenn ich keine Wohnung bis zum Ende des Jahres finde sie mich kündigen könnte (und auch wahrscheinlich wird sie das auch machen wollen). Zur Info ich wohne außerhalb von Berlin und bin auf der Suche nach einer Wohnung aber bisher ohne Erfolg. Eine WG kommt definitiv nicht in Betracht wegen persönlichen Gründen doch meine Chefin meint, dass das keine gute Begründung ist. Nach all der harten Arbeit eine Ausbildung zu finden und dann sowas.

Darf man mich den kündigen wenn ich keine Wohnung finde?

Antwort
von Interesierter, 44

Deine private Wohnsituation geht deine Chefin gelinde gesagt, einen feuchten Kehricht an.

Solange du deinen vertraglichen Pflichten nachkommst, immer pünktlich und zuverlässig bist, kann deine Chefin gar nichts machen.

Ob es bei dir aufgrund der Wohnsituation und der langen Fahrtstrecke zu Problemen gekommen ist, mit denen auch weiter zu rechnen ist, wäre natürlich interessant, denn dies könnte tatsächlich einen Kündigungsgrund darstellen.

Kommentar von SecretCommander ,

Solltest du zB immer zu spät kommen darf sie dich nach Ermahnung rauswerfen, aber nur weil du keine Wohnung hast nicht.

Kommentar von Interesierter ,

Meine Mitarbeiter fangen normalerweise 1 Stunde früher an als ich, da mein Wohnsitz außerhalb von Berlin fange ich also 1 Stunde später an als meine Mitarbeiter. Aber das solte kein Problem sein denn ich arbeite 8 Stunden und erfülle meine abgemachten Arbeitszeiten

Da sind wir doch schon bei des Pudels Kern. Die vertraglichen Arbeitszeiten musst du schon einhalten.

Es ist nicht schön, dass du uns diese Information in deiner Fragestellung verschwiegen hast.

Antwort
von Repwf, 46

Nein, deine Wohnung geht die Chefin nichts an, ABER ich glaube bei solchen Vorgesetzten eh nicht daran das du da 3 Jahre bleibst... irgendwann sagt sie dir noch was du in deiner Freizeit unternehmen darfst!

ANDERS sieht das aus wenn du aus deiner jetzigen Wohnung nicht pünktlich zur Arbeit kommen könntest und zB gefragt hast ob du morgen zB 1/4std später kommen kannst - DAS müsste sie nicht zustimmen!

Kommentar von Hideaway ,

ANDERS sieht das aus wenn du aus deiner jetzigen Wohnung nicht pünktlich zur Arbeit kommen könntest und zB gefragt hast ob du morgen zB 1/4std später kommen kannst - DAS müsste sie nicht zustimmen!

Sowas vermute ich auch.

Antwort
von DarthMario72, 30

So lange du in der Probezeit bist, kann man dich jederzeit fristlos und ohne Angabe von Gründen kündigen.

Danach ist deine private Wohnsituation dein Problem und daher kein Grund zur Kündigung. Etwas anderes ist es allerdings, wenn du wegen deiner weit entfernt liegenden Wohnung zu spät zur Arbeit kommst.

Antwort
von peterobm, 33

solange du jeden Tag pünktlich zur Arbeit erscheinst und bis Feierabend anwesend  bist, geht es deine Chefin nix an wo du wohnst. 

Welchen Teil der wichtigen Info hast denn unterschlagen? 

Antwort
von Kathyli88, 33

Solange du pünktlich bist, gepflegt erscheinst in gewaschener kleidung, geht es niemanden, und schon gar nicht deinem chef etwas an wo oder wie du wohnst.

Ich wohnte während meiner ausbildung in einer pension, dort zahlte ich nur 300€ im monat, was günstigeres war nicht zu kriegen und eine wohnung um den preis schon gar nicht. Ich hatte ein zimmer mit bett, schreibtisch und kleiderschrank, kommode und fernseher, einen kleinen tisch mit zwei stühlen zum essen, eine mini kochmöglichkeit, einen kleinen balkon und ein schönes badezimmer. Mehr braucht man als junger mensch ohne familie doch gar nicht. Das war bestens. Was stört sie denn an deiner wohnsituation?

Kommentar von Projektor7 ,

Meine Mitarbeiter fangen normalerweise 1 Stunde früher an als ich, da mein Wohnsitz außerhalb von Berlin fange ich also 1 Stunde später an als meine Mitarbeiter. Aber das solte kein Problem sein denn ich arbeite 8 Stunden und erfülle meine abgemachten Arbeitszeiten

Kommentar von Kathyli88 ,

Ist in deinem arbeitsvertrag eine gleitzeitregelung oder nicht?

Sag nicht mitarbeiter. Von mitarbeitern spricht man wenn du der vorgesetzte bist. In diesem fall sind es kollegen. Du bist ja noch azubi

Kommentar von ErsterSchnee ,

Du fängst also eine Stunde später an, weil Du außerhalb wohnst? DAS ist doch eine völlig andere Situation! Was steht denn im Vertrag zu den Arbeitszeiten?

Antwort
von Hideaway, 32

Hinter dieser Ankündigung steckt sicherlich mehr als nur eine nicht vorhandene Wohnung. Irgendwas wird doch hier wieder vom Fragesteller verschwiegen. Vermutlich gibt es Probleme mit der Pünktlichkeit oder Sonderwünschen zu Beginn und Ende der Arbeitszeit wegen der Verkehrsanbindung.

Antwort
von Repwf, 21

"...Meine Mitarbeiter fangen normalerweise 1 Stunde früher an als ich, da mein Wohnsitz außerhalb von Berlin fange ich also 1 Stunde später an als meine Mitarbeiter. Aber das solte kein Problem sein denn ich arbeite 8 Stunden und erfülle meine abgemachten Arbeitszeiten..."

DAS IST EIN PROBLEM!

DAS MUSS SICH DEINE CHEFIN NICHT GEFALLEN LASSEN!

SIE GIBT DIE ARBEITSZEITEN VOR, NICHT DU !

Ich wusste das in der Frage ein "Kleinigkeit" an Informationen fehlte...

Antwort
von anitari, 41

Eigentlich nicht.

Außer Du mußt ab und an sog. Hausbereitschaft machen und binnen x Minuten auf der Arbeit sein.

Antwort
von GanMar, 63

Nein, eine "unpassende" Wohnung ist kein Kündigungsgrund. Ob Du in der Jugendherberge, im Adlon oder bei Deiner Nenntante unterkommst - das ist vollkommen egal.

Antwort
von ChristianLE, 49

Befindest Du dich denn noch in der Probezeit? Wenn ja, kann der Ausbildende auch grundlos kündigen.

Wenn Du nicht mehr in der Probezeit bist, kann Dir das Ausbildungsverhältnis nicht deshalb gekündigt werden. Vermutlich ist das nur ein Druckmittel der Chefin.

Antwort
von ErsterSchnee, 40

Du bist dann vermutlich noch in der Probezeit? Dann braucht sie noch nicht mal einen Grund.

Kommentar von Projektor7 ,

Ja ich bin noch in der Probezeit, dennoch wäre es doch völliger Blödsinn mich wegen so einen Grund zu kündigen

Kommentar von ErsterSchnee ,

Kommt drauf an... Immerhin arbeiten die Kollegen vorab eine komplette Stunde ohne Dich und Du zum Schluss eine ganze Stunde alleine ohne Kollegen.

Das kann (je nach Job) schon ein Kündigungsgrund sein.

Kommentar von peterobm ,

je nach Ausbildung versicherungstechnisch nicht machbar - eigenverantwortliches Arbeiten

Antwort
von Saisonarbeiter2, 27

wo du wohnst interessiert die chefin nicht. hauptsache,du bist pünktlich auf arbeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community