Frage von Ernie30, 63

Kann mein Arbeitgeber die Auszahlung von Überstunden und resturlaub ablehnen. Bin gerade im Beschäftigungsverbot und danach ein jahr in Elternzeit ?

Antwort
von DerSchopenhauer, 38

Die Überstunden können vergütet werden (der Anspruch sollte schriftlich gestellt werden) und der Urlaub verfällt nicht; da das Arbeitsverhältnis aber nicht beendet ist, darf er vom ArbG nicht ausgezahlt werden.

Es kommt bei den Überstunden aber auf die betrieblichen/tariflichen/vertraglichen Vereinbarungen an; wenn Freizeitausgleich vereinbart ist, dann können die Stunden später abgefeiert werden (sie verfallen auf keinen Fall).

Kommentar von Ernie30 ,

Ich habe meinem Arbeitgeber bereits schriftlich zur Auszahlung der Überstunden und Restaurant aufgefordert und da kam die Antwort das es zur Zeit nicht möglich wäre.  Geht das so einfach?  Tarifliche ist nix geregelt.  Ich,müsste noch mal in meinen Arbeitsvertrag schauen . 

Kommentar von DerSchopenhauer ,

Antwort: "Da es zur Zeit nicht möglich ist"

Das geht so nicht - die Lohnbestandteile sind fällig und könnten eingeklagt werden sofern es keine andere Vereinbarungen gibt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community