Kann mein Arbeitgeber alle Webseiten aufrufen , die ich jemals privat aufgerufen hab , oder mich im Internet spionieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Können könnte er schon. Dürfen darf er jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Steht in deinem Arbeitsvertrag, dass die private Nutzung des Internet untersagt ist, kann diese Missachtung eine Kündigung für dich zur Folge haben.

Deshalb: private Internetangelegenheiten haben auf der Arbeitsstelle nichts verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Arbeits PC ja, bei einem Privaten nicht. Er kann natürlich zb deine Facebook Seite aufrufen und schauen was du so treibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicolopes
12.07.2016, 02:50

Achso ok danke :)

0
Kommentar von HeroHacker
12.07.2016, 02:53

Ohhhh, man ich hab mal meinen Chef der im selben Raum am PC war gegooglet und dann hat er die ganze Zeit komisch zu mir rüber geschaut ^^"

0

Deswegen würde ich nie etwas privates am Arbeitspc erledigen. Bist du bei facebook, kannst du einstellen, dass du für keinen zu finden bist, auch nicht durchs googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deinem  pc auf der arbeit kann er das. Und er kann dich googlen und sich z.b. Deine profile anschauen auf facebook usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das kann er.
Dein Arbeitgeber kann im Grunde auch den Login zu Mail Adressen Amazon usw nachvollziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung