Frage von nadddiiiimmm, 333

Kann man mit einem Realschulabschluss Pilot werden?

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Pilot, 161

JA natürlich! Wenn Du freizeitmäßig fliegen willst, sowieso. Berufspilot geht natürlich auch - seitens der EU, welche ja die Zulassungs- und Ausbildungvorschriften erlassen hat -, von Seiten der Arbeitgeber sieht es zum größten Teil anders aus. 

Die machen eine Bewerbung fast immer an einer bestimmten Schulbildung fest. Bis jetzt habe ich nur Ryanair gefunden, die explizit keinen Schulabschluss verlangen, allerdings nehmen sie auch nur REs, Ready Entries, also schon ausgebildete Piloten mit Lizenz und möglichst passendem Typerating. 

Aber Du bist ja nicht auf DE beschränkt. Schau Dich einfach bei europäischen Airlines um. SWISS Global, helvetic oder edelweiss fordern 

"eine abgeschlossene Mittelschule/allgemeine Hochschulreife oder mindestens 3-jährige berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) UND 1 Jahr Berufserfahrung/Praktikum oder Studium." Frag mal nach, was für einen deutschen Schulabschluss Du mindestens benötigst. 

Bundeswehr: Abitur, FHR, MR mit oder ohne Berufsausbildung (davon hängen Verwendung und Karrieremöglichkeiten ab). Genaueres findest Du in der Broschüre "Offizier im fliegerischen Dienst". 

Außerdem musst Du ja nicht bei den Major-Airlines fliegen. Air-Taxi (z. B. Atlas Air Service) und Businesscharter (z. B. DCA - DaimlerChrysler Avaition, oder die Firmenflotten von VW oder Bauhaus) bieten auch Möglichkeiten, als Berufspilot zu fliegen. 

Kommentar von Tommkill1981 ,

Bitte keine falsch Aussagen treffen hier als Berufspilot einer Linie Maschiene hat er überhaupt keine Chance ohne ABI....

Kommentar von Pilotflying ,

Das ist keine falsche, sondern eine völlig korrekte Aussage.

Es sitzen genügend Linienpiloten ohne Abi im Airliner. Ich kenne jedenfalls genügend. 

Ausserdem war das nicht die Frage. Die Frage war, ob man mit mittlerer Reife Pilot werden kann. Also sehr allgemein formuliert. Der Fragesteller grenzt nicht mal ein, welche Art von Pilot und was er fliegen möchte.

Und die Antwort ist: Ja - kann man. Was der Arbeitsmarkt fordert, ist eine ganz andere Geschichte.

Kommentar von ramay1418 ,

Ruhig Brauner! 

Im Gegensatz zu einer Menge anderer Antwortgeber entsprechen meine Antworten immer dem (möglichst) aktuellen Stand - und sind nachprüfbar. 

Wenn die EU keine Vorgaben macht, dann ist das Fakt. Und wenn Ryanair in seiner Stellenausschreibung alle Punkte aufführt, die sie verlangen, aber keine Aussagen zur Schulbildung macht, dann ist das Fakt. Und wenn die Bundeswehr z.B. sagt,  dass es möglich ist, auch mit Mittler Reife zumindest eine Transportmaschine zu fliegen - und so steht das in der Broschüre -, wem glaube ich eher? 

Den Leuten, die täglich damit zu tun haben, die Unfähigen auszusortieren oder den jugendlichen Möchtegern-Piloten hier bei GF, die weder in der EU-Verordnung gelesen haben, noch die Vorgaben von auch nur zwei oder drei Airlines wirklich kennen? 

Sogar bei LH ist das Fliegen ohne Abitur möglich; man muss halt mal sorgfältig die Vorgaben lesen. 

Das ein Mehrwissen unschädlich ist, sollte bekannt sein. Ob ein Abitur aber dafür der Garant ist, ist nicht bewiesen, denn die Jugend wird immer dümmer. Immer weniger bestehen irgendwelche Einstellungstests, selbst bei Mittelständlern gibt es Nachwuchsprobleme. 

Und Abitur für Piloten ist vor allem mal historisch bedingt und wird von der Personalvertretung natürlich hochgehalten. 

Kommentar von Luftkutscher ,

Die jungen Bubis von heute sind offensichtlich nicht mehr in der Lage eine Frage zu verstehen, geschweige denn korrekt zu beantworten. Statt dessen wird auf einen Bekannten eines Onkels des Schwagers verwiesen, von dem man über Umwege erfahren hat, dass sich der Sachverhalt anders verhält. Einfacher wäre es doch zu recherchieren, was im Zeitalter des Internets ein Kinderspiel ist, aber dazu reichen offensichtlich die geistigen Fähigkeiten nicht aus.   

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Man kann ohne Abitur Pilot wrrdn

Antwort
von test1436, 88

Bin mir nicht sicher aber ich glaube bei Air Berlin geht mittlere Reife

Kommentar von LukasVoss ,

Air Berlin fordert die FHR. Einfach mal auf der Website schauen.

Antwort
von Luftkutscher, 180

Nicht nur Mann, sondern auch Frau kann unabhängig vom erworbenen Schulabschluss Pilot werden. Der Gesetzgeber jedenfalls schreibt keinen besonderen Schulabschluss vor, um eine Pilotenlizenz zu erwerben. Solch eine Lizenz ist ja im Prinzip nichts anderes als ein Führerschein und wenn man sich bei einer Fahrschule anmeldet fragt weder die Fahrschule noch die Führerscheinstelle nach einem Schulabschluss. Genauso verhält es sich mit den diversen Pilotenlizenzen. Wenn Du die erforderliche flugmedizinische Tauglichkeit vorweisen kannst, nicht vorbestraft bist und in der Verkehrssünderkartei keine gravierenden Einträge hast, kannst Du Dich bei einer Flugschule anmelden und die Ausbildung zum Piloten absolvieren. Dass sich ein Abiturient mit dem Lernstoff etwas leichter tut als ein Hauptschüler ist hierbei naheliegend.

Problematisch wird es allenfalls wenn Du Dich nach einer abgeschlossenen Ausbildung zum Berufspiloten nach einer Stelle umschaust. Die Arbeitgeber können nämlich eigene Voraussetzungen hinsichtlich eines Schulabschlusses fordern. Wenn Du nur die Mittlere Reife vorweisen kannst, dann bleibt Dir eine Karriere in einem Luftfahrtunternehmen, das Abitur oder die Fachhochschulreife von ihren Piloten fordert, verschlossen. Damit schränkt sich der Kreis der potentiellen Arbeitgeber stark ein.     

Antwort
von IchbinPilotAB, 128

Ja kannst du 

Antwort
von Pilotflying, 122

Ja - kann man. Man kann auch ohne Schulabschluss Pilot werden.

Die Frage wurde hier schon zigfach durchgekaut. 

Kommentar von Tommkill1981 ,

Ohne Schulabschluss wirst Du nie ein Cockpit einer Verkehrs oder Linienmaschiene von innen sehen...

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Doch

Kommentar von Pilotflying ,

Mensch Junge - lerne erst mal, wie man "Maschine" schreibt, bevor Du hier alte gestandene Piloten belehrst. Du bist unbelehrbar, nicht lernfähig und absolut beratungsrestistent.

Die Praxis beweist das Gegenteil. Die Frage war, ob man mit Realschulabschluss Pilot werden kann und nicht, was für für Jobchancen man hat.

Es interessiert hier auch niemanden, mit wem Du Kontakt hast und wer Dir was erzählt hat. Hier sind genug Leute, die als Pilot in der Fliegerwelt ihr Geld verdienen.

Antwort
von Coffee12, 214

Nur auf dem PC ! Reale Flugzeuge nein

Kommentar von ramay1418 ,

Was sind für Dich "reale Flugzeuge"? 

1) Wer die Fliegerei als Hobby betreibt - mit echten Flugzeugen aus Blech, Holz oder Kunststoff -, braucht überhaupt keine bestimmte Schulbildung. 

2) Zum wiederholten Male: Die EU als Gesetzgeber schreibt keine bestimmte Schulbildung vor. Auch einer Flugschule ist die Vorbildung egal, genauso wie z. B. Ryanair keine Vorgaben für ihre Ready Entries macht. 

3) Was ein Arbeitgeber als Voraussetzung angibt, ist seine Sache. Das kann natürlich vom Studium bis zur Klötzchenaufbauschule gehen. Deshalb muss eine Antwort auf die Frage nach dem Schulabschluss immer zwei Teile enthalten. 

Auf der anderen Seite: Wer nicht in der Lage ist, sich die Infos selbst zu beschaffen und hier fragen muss und dann mit falschen Antworten zufrieden ist, wird es sowieso nie ins Cockpit schaffen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten