Frage von Mausi132, 13

Kann mann ein Medizinstudienplatz erhalen und dann den Studienbeginn verschieben?

Hallo, ich habe gerade mein Abi gemacht, möchte Medizin studieren und werde mit ziemlicher Sicherheit nicht gleich einen Platz bekommen. Deswegen plane ich, ein Auslandsjahr in Neuseeland zu machen. Das müsste ich allerdings langsam buchen, habe aber Angst, dass ich, falls ich doch einen Studienplatz bekomme, das Geld für die Reise in den Sand gesetzt habe. Hat jemand die Erfahrungen gemacht, ob man dann evtl. den Studienbeginn um ein Jahr verschieben kann??

Danke für eure Hilfe,

Mausi

Antwort
von Arteloni, 9

Den Studienbeginn kann man leider nicht verschieben. Wenn du eine Zulassung für das WS 16/17 bekommen hast dann musst du auch zu diesem Semster anfangen. Ansonsten verfällt dein Anspruch auf einen Platz.

Es besteht noch die möglichkeit sich einzuschrieben aber keine Kurse zu besuchen. Aber das ist eigentlich nicht erlaubt, fällt aber bei vierlen Unis nicht groß auf. Du meldest dich einfach für keine Kurse an, oder du meldest dich zu Semsterbeginn bei allen Kursen wieder ab sofern du automatisch angemeldet wurdest.

Durch die abmeldung (bzw. die nicht-anmeldung) bekommst du keine Fehlversuche bei den Klausuren.


Antwort
von Michi199812345, 7

hmm also das musst du selbst einschätzten. für diesen studienplatz braucht man einen NC. Meines wssens nach lag der letztes jahr bei einem durchschnit von 1,2. bist du unter 1,2 oder übe 1,2 ? falls du über 1,3 liegen solltest denke ich nicht, dass du noch den platz bekommst 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community