Frage von MarcoEi, 70

Kann man/frau einen KYMCO Roller (od. Vespa) mit einem Zigarettenanzünder nachrüsten?

Bei dem Wetter ist das Problem akut, daß der Roller zu Blasenentzündung führt

wenn man sich Kleidungstechnik nicht etwas ausdenkt.

Jetzt habe ich eine beheizbare Sitzunterlage für´s Auto im Angebot gesehen.

Betrieben über den Zigareztenanzünder.

Jetzt - den Rest könnt ihr euch denken - frage ich ob man/frau mit etwas Kabelgefummel den Roller auch damit Nachrüsten könnte, gibt es jemand der dazu etwas sachkundiges mir Kund tun kann?? !!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von weelah, 17

Hallo,

ich fahre seit 30 Jahren Motorrad - auch im Winter - o.k. nun bin ich alt.Ich habe ein Quad. Ohne viel Gefummel und Gefrickel?

Schaff dir ein Lämmle an - also ein Schaffell unterm Hintern. es gibt nichts Besseres. Das fahren auch die lettischen Kollegen

LG

Kommentar von wildpark3 ,

Sinnvoller gehts nicht!

Kommentar von MarcoEi ,

Die Honda sieht wirklich spitze aus. Selbst bin ich aber auf dem minimal motorisierten Zweiradtripp; mit kl. Nummernschild und praktisch 52 km/h Spitze. Die Helmgräusche geben ihres dazu dass man sich echt schnell vorkommt  und deshalb will ich´s dabei lassen.

Die echte Motroradhirarchie endet nie in immer schneller und geht noch was, bis an den Baum  den ich bei 52 evtl. noch unverletzt verlasse.

Hat man (nach eins zwei Tagen) die mofaähnliche Dynamik wieder im Griff, ist es ein spaßiges Fahren und brauch wohl auch nicht altersbedingt an den Nagel gehängt werden; außer wirklich mit einem Fuß im Grab.

Kommentar von weelah ,

Der Hinweis auf das Alter (bin 49) war eher scherzhaft gemeint

Ich habe eine Wirbelsäulenerkrankung und selbst mit dieser bin ich weiterhin gefahren - sogar zur Reha.

War unter uns Motorradfahrer so eine Art Wettbewerb, wer wieder zuerst auf dem Bike sitzt.

Nur ist das rechte Bein unterhalb des Knie taub, ich blieb oftmals beim absteigen hängen und bekam extreme Krämpfe im besagten Bein.

Gegen diese Krämpfe ist eine Geburt ein Spaziergang. Ich habe eben dadurch auch eine nette Platzwunde erhalten. Arzt nimmt es nicht ernst. Ich nehme nun mal einfach Eisen, weil ich so alles andere durch habe und scheinbar hilft es - meistens.

Vielleicht versuche ich es mal mit einem Chopper. Ich kann auch nicht mehr jeden PKW fahren, nicht lange.

Meine schöne alte Honda ist mittlerweile in sehr guten Händen

Leider, denn die CBX ist wie für mich nach Maß gebaut

Schnell fahren war auch nie meins . Ich hatte auch eine KLR 250, also Enduro, die wurde aber schrottreif umgeparkt- ich mag auch teilweise die 125 ger Klasse. Nur passt es meist nicht proportional.

Eine Yamaha TW 125 oder 125 van van hätte ich schon mal gerne

Mein Sohn hat seine alte Simson S53 behalten. Er ist halt ein Sammler

LG

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 15

Auch dazu gabe ich doch was in meiner Kiste. 😂

Wenn man sein Smartphone als Navi verwendet, sollte msn es mit Spannung versorgen.
Was bringt ein Smartphone wenn der Akku leer ist?

Eine Bordsteckdose ist perfekt.

Ich habe mich für eine Bordsteckdose in Form eines Zigarettenanzünders entschieden und dies fest in der Verkleidung eingebaut.
https://www.dropbox.com/s/fnojaa75n3ps513/DSC_0129.JPG?dl=0

Als Ladegerät habe ich eins mit Quickcharge genommen, denn Smartphones, die mit Quickcharge klarkommen werden mit 12 Volt deutlich schneller geladen.
Smartphones die es nicht können werden immerhin noch mit 5 Volt 2,4 Ah versorgt.

Die Ladegeräte von Voltcraft (Conrad) sind günstig und können dies.
https://www.dropbox.com/s/i6pfcf5p7l4k3p9/DSC_0130.JPG?dl=0
https://www.dropbox.com/s/15ktdvuvdlb797u/DSC_0131.JPG?dl=0

So ist man auch für längere Fahrten bestens gerüstet.

Es gibt auch Bordsteckdosen mit USB-Anschluß, aber die sind nicht gut.

Die sind dauerhaft in Betrieb, auch wenn man sie nicht benötigt.
Sie liefern nur 1 Ah was bei weitem nicht ausreicht, wenn eine Navi-App in Betrieb ist.
Der Akku wird allmählich leer gesaugt.

Die Bordsteckdose wird an Zündungsplus angeschlossen!
Zündungsplus bedeutet, dass Spannung nur bei eingeschalteter Zündung fließt.
Nieman kann diese nutzen, wenn die Zündung abgeschaltet wurde.

Sucht zuerst einen Platz für die Dose und schaut genaustens, ob sie passt.
Links oder rechts.
In der Mitte ist wegen der Lenkstange kein Platz.

Jetzt macht ihr ein Loch, besser zu klein als zu groß.
Ich habe mit einer Lötlampe eine Stange erhitzt und habe das Loch geschmolzen.
Mit einem Teppichmesser habe ich den Rest geschnitzt und versuchte immer wieder den Stecker hinein zu schieben, bis es passte.

Jetzt wird der Stecker von hinten mit der Verkleidung verschraubt und die Schutzkappe aufgesetzt.

Nun erstmal Zündungsplus suchen, dafür benötigt ihr ein Multimeter.
Beim Multimeter kommt das schwarze Kabel an die Buchse mit der Aufschrift "Com", das rote an die Buchse mit der Aufschrift "V" oder ähnlich.

Das Multimeter muss auf Gleichspannung (DC) eingestellt werden.
Da die Batterie ca. 13 Volt liefert, wählt diesen, oder einen etwas höheren Bereich am Multimeter aus.

Schaltet nun die Zündung ein.

Die Prüfspitze vom schwarzen Kabel haltet ihr an eine unlackierte Stelle vorne am Rahmen, also einer Schraube.

Mit der Prüfspitze vom roten Kabel geht ihr nun die Anschlüsse vom Stecker am Zündschloss durch.
Schiebt sie einfach von hinten an den Kabeln entlang in den Stecker.
Kaputt geht nichts.

Wenn das Multimeter Spannung anzeigt, es müsste im Bereich von ca. 12 bis 14 Volt liegen, schaltet die Zündung aus.
Wenn nun keine Spannung mehr angezeigt wird, solltet ihr Zündungsplus gefunden haben.
Schaltet zur Sicherheit nochmal die Zündung ein.
Wird die Spannung wieder angezeigt, dann ist es definitiv Zündungsplus.

Sn dieses Kabel wird nun das rote Kabel vom Zigarettenanzünder angeschlossen.

Aber NICHT mit Lüsterklemmen, schneiden und zusammen drehen und auch NICHT mit löten oder Isolierband!

Sowas macht man mit einem Schneidverbinder!
einfach beide Kabel in den Schneidverbinder legen und ihn mit einer Kombizange zudrücken bis der Verschluß einrastet.

Durch die Metallklinge im Verbinder wird nur die Isolierung beider Kabel angeschnitten und eine Verbindung hergestellt.

Jetzt sollte die Bordsteckdose bei eingeschalteter Zündung mit Spannung versorgt werden, überprüft es mit dem Multimeter, oder einem Ladegerät.

Verwendet die Bordsteckdose nur zum Laden und nichts anderem, auch nicht um Zigaretten anzuzünden.
Die Batterie ist zu schwach!

Verwendet nur eine Bordsteckdose mit einer Sicherung, so dass es keinen Kurzschluss geben kann!

Kommentar von RuedigerKaarst ,

vergesst den Quatsch mit dem Wärmekissen. Wenn es anfängt zu regnen gibt es kurzschlüsse. Es könnte kribbeln.

Kommentar von MarcoEi ,

Ich möchte den Roller nach eigenen Vorstellungen etwas nachrüsten. Jetzt ist es aber doch mehr oder weniger Winter und da habe ich beschlossen den Bus wieder zu nehmen.

Es ist also nicht so dringend, dann betrifft es aber noch exotischere Ideen z.B. eine Warnblinkanlage oder auch die Lenkung etwas zu erhöhen bzw. nach forne (im Schnitt dann wie eine 8) zu verlegen;

weil ich mit dem Gaspedal bzw. dem linken Lenkergriff an´s jeweilige Knie stoß wenn ich nicht entsprechend verrenke.

Das das eingetragen werden muß weiß ich. 

Wahrscheinlich wird das erst im nächsten Jahr was; wir können gerne sporadischen Kontakt halten. Kaarst, wenn als Ort gemeint ist auch nicht ganz so weit;

morgen muß ich zum Probearbeiten!

Wenn das klappt kann ich Dich für das Geschraubs vielleicht ja bezahlen; hähä

Alsdorf; zwisch K und AC (15 km)

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Mittlerweile wohne ich in Mönchengladbach.

Für die Warnblinkanlage gibt es Nachrüstsätze

Kommentar von MarcoEi ,

schön, das ist ja direkt ´um die Ecke! Ein Warnblinkrelais habe ich auch schon gefunden , aber für 99 €! Deshalb hier das muntere Kommunizieren aber auch der Gedanke mal auf dem Schrott zu suchen, da bekommt man so ein Relais allein, wahrscheinlich
für 2 €

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Du brauchst die Verkabelung und Einschaltschutz.

http://www.racing-planet.de/warnblinkanlage-12v-p-128023-1.html

Es ist nur fraglich, ob es die Lichtmaschine mitmacht.

Wenn der Motor läuft und dann alle Lampen an sind, sind es ca. 70 Watt.

Expertenantwort
von Alpino6, Community-Experte für Roller, 16

Gibt es schon,aber Vorsicht.eine sitzheizung fürs Auto hat ca,80-120Watt.

Ruck zuck ist die Batterie leer.nur Stufe eins einstellen.

Oder für den Roller eine geeignete sitzheuzung verwenden.

Gruß

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Stimmt! Daran habe ich natürlich nicht gedacht. Eine Lichtmaschine vom Roller wird wohl nur geschätzt 80 Watt liefern, 35 gehen schon für den Scheinwerfer drauf.

Kommentar von MarcoEi ,

Im aktuellen ALDI Süd Prospekt ist m.E. von nur 20 Watt die Rede ich kann diese nicht ganz unwichtige Angabe aber nicht mehr rausfinden, habe als einziges einsehbares Leistungsmerkmal 44 W sonstwo gefunden

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 25

Du brauchst sowas hier:

https://www.louis.de/artikel/baas-za01-12v-euro-bordsteckdose-mit-130cm-kabelbau...

Aber Vorsicht, direkt an die Batterie ist sehr schlecht. Muss immer über eine Sicherung abgesichert werden und muss so verkabelt werden ,das nur dann STrom fliesst wenn die zündung an ist. Sonst hast du die Batterie im Stand innerhalb von 5 Minuten leergesaugt.

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 14

Vergiss das mit der Sitzunterlage. Du verlierst den Kontakt zur Sitzbank -> rutschen. Das ist nicht gerade für die Sicherheit förderlich.

Was dir helfen würde: Anständige Bekleidung wählen. Wenn ich bei 5°C mehrere Stunden auf dem Motorrad sitzen kann -> entsprechende Unterwäsche und Motorradschutzbekleidung, dann zieht da auch nichts.

Was für eine Hose trägst du denn wenn du mit dem Roller fährst?

Kommentar von MarcoEi ,

ich  habe schonmal eine völlig winddichte Radfahrerhose drunter; aus 100 % Polyamide also Plastik; aber effektiv!

Kommentar von Gaskutscher ,

Die hält aber keinen Wärmeaustausch ab. :)

Kommentar von MarcoEi ,

bei der Kälte bin ich nicht in´s schwitzen gekommen. Sie ist vor allem gut gegen den Fahrtwind. Und billig; praktisch nix, ich weiß nicht mehr woher ich die habe. Das ganze ist als alternativlösung zu der sauteuren Motorradbekleidung aus den Motorradläden gedacht.

Das Fahrtwindproblem ist in dem Bereich gelöst; bei der Rückfahrt von der Sauna kühlt man aber doch so sehr ab, das man sich die Sauna sparen kann. Einfach ist es im Ganzen nicht.


Kommentar von Gaskutscher ,

Wärmeaustausch != Verdunstungskälte

Lederkombi im Herbst/Winter -> das Leder führt die Wärme von der Haut nach Außen ab und da kühlt der Fahrtwind. Bzw. umgekehrt: Die Kälte von Außen geht an die Haut weiter.

Textilbekleidung in der gleichen Situation -> Wärmeisolierung vorhanden. Daher machen bei Textilklamotten auch die einknöpfbaren Thermofutter Sinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community