Frage von julib5432112345, 55

Kann man zwei Akkus ohne Gerät balancieren indem man + und +-Pol und - und --Pol verbindet?

Ich habe mich gefragt ob man zwei Akkus zB mit 1,1V und 1,3V verbindet und zwar mit Pluspol zu Pluspol und Minuspol zu Minuspol. Treffen sich irgendwann dann beide Akkus bei ungefähr 1,2V ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PWolff, Community-Experte für Physik, 42

Wenn beide Akkus mit denselben Elektrodenmaterialien und demselben Elektrolyten arbeiten, kann es gutgehen. Wenn die Ladezustände aber so verschieden sind, wie du beschreibst (ca. 20% Spannungsdifferenz) sollte auf jeden Fall ein Leistungswiderstand dazwischen, sonst kochen womöglich beide Akkus über.

Wenn die Akkus verschieden funktionieren, geht mit ziemlicher Sicherheit wenigstens der schwächere von beiden kaputt; wenn du Pech hast (es muss nicht besonders viel Pech sein), kannst du hinterher froh sein, wenn sich kein Mensch oder Haustier im Raum aufgehalten hat, als die Akkus das Zimmer nach ihren Vorstellungen umdekoriert haben.

Kommentar von julib5432112345 ,

Das bedeutet, ich habe zwei Akkus gleicher Art (NiMH) mit gleicher Kapazität, schalte einen Resistor dazwischen, lasse das Konstrukt über Nacht ruhen und habe am Morgen fast gleiche Spannung in beiden Zellen? Hab ich es verstanden? :) 

Und überkochen weil der eine Akku zu schnell entladen wird und der andere zu schnell geladen. So?

Kommentar von PWolff ,

Ja.

(Wobei ich nicht verstehe, wieso du zwei halbentladene Akkus haben willst, aber das mich ja auch nichts an.)

Kommentar von julib5432112345 ,

Einzelne Zellen auf gleiche Spannung bringen, um alle später in Reihe zu laden. Und übrigens: ich steh total auf Verben ;)

Kommentar von PWolff ,

Da du recht. Manchmal ich einen Satz ohne Verb. ;-)

Antwort
von kuku27, 21

in NiCa Akku hat eine Ladeschlussspannung von 1,36 V Also voll wird nichts.

Was verstehst unter Balance? Gleiche Spannung oder Kapazität?

Ein Akku niedriger Kapazität ist vergleichbar einem schmalen Glas mit Wasser, einer mit hoher Kapazität zB einem Topf mit Wasser. Ausbalanziert, also verbunden mit einem Rohr an der Unterkante, wird in beiden das Wasser gleich hoch stehen, aber im Wasserglas wird wenig drinnen sein, im Topf viel mehr. Dieser Vergleich gilt auch wenn beide Akkus gleiche Nennkapazität haben aber einer davon durch alter oder was auch immer schon schwächelt.

Antwort
von weckmannu, 23

Wenn der weniger geladene Accu nur mit einem 2. Accu statt mit Ladegerät geladen wird, dann wird die Spannung in kurzer Zeit auf einen Mittelwert angestiegen sein. Damit ist der schwächere Accu immer noch fast leer. Man kann Akkus nur mit Spannungen einigermaßen voll laden, die deutlich über ihrer Leerlaufspannung liegen, also mehr als 1,3V.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community