Frage von blvck1, 52

Kann man zur Polizei gehen, wenn einen etwas seit Jahren belastet?

Was ich damit meine ist, dass ich mir ein Facebook Profil vor vielen Jahren angelegt habe. Da war ich noch sehr jung, ca. 11 Jahre. Mittlerweile bin ich fast 18 und schäme mich so sehr. Ich habe sehr unangenehme Bilder auf diesem Profil und viele sprechen mich auch darauf an und machen sich über mich lustig. Ich kann dieses Profil jedoch nicht löschen, da ich weder meine E-mail habe, die ich damals benutzte, weder dessen Passwort und auch nicht das Facebook Passwort. Ich habe also GARNICHTS. Kann man damit zur örtlichen Polizei gehen? Löschen die sowas, also geht das? Habe oft gegoogelt und im Hilfebereich bei Facebook selbst geguckt, die helfen mir nicht weiter.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von FrauStressfrei, 43

Du kannst die Bilder löschen, den User blockieren, die Bilder von deiner Chronik entfernen, dein Facebookprofil deaktivieren. Die Bilder bei Facebook melden und und und. Die Polizei wird schmunzeln , wenn du das mit 18 nicht selber kannst. Such dir sonst eine Freundin die dir das eben schnell macht.

Kommentar von blvck1 ,

Lesen sollte gelernt sein, bitte entschuldige aber es steht sehr deutlich im Text: Ich habe keinen Zugriff auf dieses Konto. Kein Passwort, keine Email nichts!!!! Dass man Bilder löschen kann oder das Konto deaktivieren kann ist mir klar

Antwort
von atiraro, 52

Als Ersteller des Benutzerkontos hast du normalerweise das Recht auf Löschung. Wende dich an Facebook.

Kommentar von blvck1 ,

Hab ich doch schon, da ich aber weder Passwort noch Email habe, kann ich ja nicht beweisen das ich das bin. 

Kommentar von atiraro ,

Du sollst nicht dieses dämliche Formular benutzen, sondern das Büro anschreiben. Du hast einen Personalausweis und der reicht zur Feststellung deiner Identität.

Kommentar von blvck1 ,

Und wie schreibe ich das Büro an? Und wie "zeige" ich denen meinen Personalausweis quasi durchs Internet? Sorry kenne mich da echt null aus

Kommentar von atiraro ,

Am besten schickst du einen Brief an das deutsche Büro von Facebook. Füge dem Anhang eine Kopie deines Personalausweises hinzu und schildere dein Problem.
Facebook Germany GmbH
Caffamacherreihe 7, Brahmsquartier
20355 Hamburg

Kommentar von blvck1 ,

Das ist sehr lieb, danke. Eine letzte Frage dann lasse ich Sie/Dich auch in Ruhe haha. Wie kann man den Perso digital kopieren? Also damit ich den als Anhang schicken kann?

Kommentar von atiraro ,

Einscannen oder ein Bild davon machen und ausdrucken.

Kommentar von blvck1 ,

Ok danke

Kommentar von atiraro ,

Kein Problem. Viel Glück.

Antwort
von ghasib, 47

Also solche Sachen schreibt man sich auf einen Zettel für den Notfall. Facebook ist da sehr unkulant. Ich glaube nicht, dass das was bringt. Ich würde die Verbraucherzentrale anrufen wenn es eine in eurer Nähe gibt davon geh ich aus. Und wenn das nichts bringt zur Polizei. Wenn es hart auf hart kommt dann brauchst du einen Anwalt.

Kommentar von blvck1 ,

Und was kann die Verbraucherzentrale machen? Können die das dann löschen, wenn ich denen zeige dass ich das auf dem Account bin oder wie funktioniert das?

Kommentar von ghasib ,

Die warnen immer vor so Seiten wie Facebook und dass die Daten nicht gelöscht werden. Die machen dann schon was. Denn Polizei wird da nichts tun können

Antwort
von BigBen38, 41

Was für unangenehme Bilder ? Ekelig ? Oder anstössig ?

Wenn letzteres - Versuch mal das Passwort doch noch zu bekommen ...ggfs habs ne Sicherheitsabfrage ...

Dann ist das Löschen erheblich schneller.

Sonst bei FB die Löschung beantragen - kann dauern.

Kommentar von blvck1 ,

Für mich unangenehm, persönliche, alte Bilder die einfach peinlich sind. Ich kann das Passwort nicht irgendwie bekommen und Sicherheitsfrage geht auch nicht

Kommentar von BigBen38 ,

Ähä ...aber das auf den Fotos ...bist Du ?

Dann kannst Du das auch beweisen ...und ggfs so die Löschung erwirken - auch wenn Du die Rechte am Bild verwirkt hast als du sie bei FB gepostet hast ...aber es klingt dann plausibel das das Dein Account war

Kommentar von blvck1 ,

Wie mache ich das denn? Facebook hilft da nicht weiter, habe keine Chance die Löschung einzureichen

Kommentar von BigBen38 ,

Ausschnitt eines Artikels bei TOnline :

Schließt eine Person mit einem Fakeprofil einen Arbeitsvertrag ab, verstößt sie gegen die Schriftformerfordernis. Dennoch bleibt der Vertrag gültig. Der Arbeitgeber kann dies jedoch anfechten, sofern er den Fall der arglistigen Täuschung beweisen kann. "Strafbar wird der Fall dann, wenn jemand suggeriert, eine andere Person zu sein, die er tatsächlich nicht ist und die getäuschte Person eine Leistung erbringt, die sie nicht erbracht hätte, wenn sie Kenntnis von der wahren Identität gehabt hätte", so Fischer weiter. Unter Umständen kann auch ein Fall von Urkundenfälschung vorliegen.

Fakeprofile und Konsequenzen

Sollten oben genannte Betrugsfälle nicht vorliegen, kann Facebook immerhin die Fakeprofile löschen. Das steht auch in den Nutzungsbedingungen. Andere Nutzer können mit der Funktion "Diese Person melden" Facebook mitteilen, dass es sich um ein Fakeprofil handeln könnte. Das soziale Netzwerk prüft dann die Daten und sperrt das Konto, sollte sich der Verdacht bestätigen. Ein Profil kann Facebook zum Beispiel auch dann löschen, wenn sich der Inhaber einer Marke wegen des Profilnamens beschwert.

Kommentar von blvck1 ,

Es ist kein Fake Profil, da ich dies vor ein paar Jahren erstellt habe. Und habe meinen alten Account schon so unglaublich oft gemeldet und so. Es passiert einfach nichts.

Kommentar von BigBen38 ,

Ist es nun ein fake unter falschem Namen ? Oder nicht ? Dann kannst ja nachweisen, das es Dein alter Account war.

Kommentar von blvck1 ,

Nein, hab ich doch jetzt 2x geschrieben. Das ist mein alter Account, habe ich mir vor Jahren gemacht. Und kann nicht nachweisen dass es mein alter Account ist, wie denn auch?

Antwort
von kayo1548, 37

Da wird dir die örtliche Polizei kaum helfen können und löschen können die das auch nicht.

Hast du denn schonmal den Support von Facebook angeschrieben? Also nicht nur durchgeblättert, sondern eine Nachricht mit deinem konkreten Problem geschrieben?

Kommentar von blvck1 ,

Wie kann ich denen denn direkt schreiben? Aber habe das glaube schon gemacht, vor ein paar Jahren

Antwort
von Uzay1990, 14

Da du selbst seinerzeit dieses Profil angelegt und mit Bildern befüllt hast, bist du selbst dafür verantwortlich. Warum sollte dir die Polizei bei der Bewältigung deiner selbst fabrizierten Lebensprobleme helfen, wenn keine Straftat vorliegt? Wende dich an den Facebook-Support mit deinem Anliegen.

Kommentar von blvck1 ,

Habe ich, da passiert nichts.

Antwort
von InstantPanda, 27

Support anschreiben, ganz nett sein,hoffen dass du einen netten mitarbeiter erwischt hast und versiuchen logisch nachfolziehbar zu beweisen dass es dein profil ist

Kommentar von blvck1 ,

Hast du eine E-Mail Adresse oder so für mich, wo ich die anschreiben kann?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community