Frage von Koala41, 64

Kann man zur Evakuierung gezwungen werden?

Servus Freunde.

Ich schreibe gerade einen spannenden Abenteuerroman wobei eine ganze Region mit über 40.000 Einwohnern wegen eines bevorstehenden Vulkanausbruch´s evakuiert werden soll und sich einige der Bewohner aus dem am stärksten bedrohten Gebiet wehement weigern ihr Zuhause zu verlassen. Meine Frage wäre nun, ist es im Bezug auf die Realität überzogen wenn ich schreibe dass die Einsatzkräfte mit Waffengewalt die störrischen Bewohner, die die sich halt weigern mitzukommen dazu zwingen, oder wäre es besser wo zum Beispiel ein Polizist zu einem der Einwohner sagt: "Dann bleiben Sie eben hier und schauen Sie wie Sie überleben! Aber glauben Sie ja nicht, wenn sie dann weich in den Knien werden, dass wir Sie dann retten und unser Leben wegen Ihrer Sturheit aufs Spiel setzen!" Ich bin mir diesbezüglich sehr Unsicher, wie ich an dieser Stelle meine Handlung fortführen soll?!

Mfg, Koala41

Ps.: Noch ein schönes Wochenende euch allen.

Antwort
von safur, 39
Nein, wenn sich ein Bewohner dazu Entschlossen hat dass er lieber in seinem Heim stirbt, dann nicht.

Ich glaube es kann dich niemand zwingen deinen Besitz zu verlassen. Man legt es dir nahe und hilft dir im Zweifel eben nicht.

Das ist so ähnlich wie die Warnungen des auswärten Amts. Wenn du als Frau nicht nach Ägypten reisen sollst und du es dennoch machst, hilft dir die Bundesregierung ggf. nicht / oder weniger.

Gab doch schon mal den Fall wo eine Deutsche dann entführt wurde. Ich meine ihr hat man kaum geholfen.

Antwort
von josef050153, 16
Ja.

Ja, man kann dazu gezwungen werden. Meist geschieht das aber nicht mit Waffengewalt. Du musst aber dann für die Einsatzkosten aufkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten