Frage von innerscream, 47

Kann man zuhause erfrieren?

Hatte vorher eine Zeit gehungert. Jetzt ernähre ich mich gesund und ausgewogen,weil ich noch bei Normalgewicht,was aber eher ins Übergewicht geht,abnehmen möchte. Mache so 4-5x pro Woche Sport. Heute hab ich Ca. 1000kcal gegessen. Aber es ist einfach so kalt und mir schmerzt alles irgendwie. Möchte mich jetzt auch nicht bewegen,weil mir alles,wegen tut. Könnte man eine Unterkühlung bekommen,auch wenn man zugedeckt ist oder erfrieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LoraBora, 39

Naja also da musst du schon sehr lange Minustemperaturen ausgesetzt sein damit du erfrierst.

Ka wo du wohnst und ob dein Dach kaputt ist und die Furchtbare Kälte aus dem Weltall in dein Zimmer strömt^^

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 47

Die Sympthome kommen daher weil du immer noch viel zu wenig isst! 1000 Kalorien sind am Tag einfach zu wenig. Dagegen wert sich dein Körper eben. Von daher iss am besten heute noch etwas und trink dir nen Tee gegen die Kälte. Evtl. wirst du auch einfach krank und solltest zum Arzt gehen wenn das morgen immer noch so ist (Notfallärzte haben auch Samstags auf).

Erfrieren wirst du übrigens nicht, außer im Haus hättet ihr Minusgrade

Antwort
von Erkki, 34

1000 Kcal am Tag und Sport? Das ist Mangelernährung... Vermutlich liegt Dein Zustand daran ... Vielleicht trainierst Du auch nicht richtig, oder zu hart.

Du schröpfst aktuell Deinen Körper, das ist nicht gut.

Antwort
von XHeadshotX, 30

Ein warmer Tee hätte jetzt aber nicht so wahnsinnig viele Kalorien ;-)

Und ja, es sind tatsächlich schon Leute in ihrer Wohnung erfroren.

Antwort
von Josefiene, 36

Kommt darauf an womit du zugedeckt bist und wie kalt es ist.

Antwort
von Kapodaster, 30

Iss noch was Ordentliches und dreh die Heizung auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community