Frage von monna381, 34

Kann man zu blöd sein, sein Fahrrad aufzupumpen oder ist was kaputt?

Hallo,

Ich habe ein Problem. Der hintere Reifen meines Fahrrades ist recht platt. Also wenn ich auf dem Fahrrad sitze, sieht man das total... und wenn ich den Reifen eindrücke, geht das auch sehr weit. Ich bin gestern noch damit zur Berufsschule gefahren und man hört auch quasi, wie mh... das innere vom Rad etwas aufschlägt, sag ich mal. Halt weil wohl zu wenig Luft drin ist. Hoffentlich habe ich nix kaputt gemacht. :(

Ich habe schon mehrmals versucht, das Rad aufzupumpen, aber irgendwie kommt da nicht viel bei rum. Es ist ein ganz normales Ventil und ich habe eine von diesen billigen durchschnittlichen Handpumpen. Aber ich habe nicht das Gefühl, es passiert viel. Kann man echt zu blöd sein, um das Rad aufzupumpen? Ich dachte, man dreht den Verschluss ab, setzt die Pumpe an und pumpt?^^ Hm ...

Ich habe keine Ahnung. Normalerweise würde ich bei so etwas meinen Vater fragen, aber meine Eltern wohnen woanders ... Und mir wäre es echt peinlich, in einen Radladen zu gehen. Kann man beim aufpumpen denn echt was falsch machen? Sonst is halt doch was kaputt ... Reifen ausbauen oder so kann ich erst recht nicht, es ist zudem das Hinterrad....

Antwort
von Hoegaard, 32

Bei einem französischen Ventil musst du die kleine Gewindemutter oben lockern. (https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradventil, 2. Ventilbild)

Antwort
von RMHaus, 27

Also wenn du auf der Felge fährst würde ich dir raten nicht weiterzufahren, bis der Reifen aufgepumpt ist. Sonst machst du dir das ganze Rad kaputt und kannst dir ein neues Hinterrad kaufen.
Manche Ventile kann man auch an einer Tankstelle aufpumpen, da sie ziemlich identisch mit Autoventilen sind.
Ansonsten fahr ruhig in einen Fahrradladen. Im Zweifel pumpen die dir dein Rad auch mal eben mit einem Kompressor auf und finden ja vielleicht sogar das Problem, weshalb es bei dir nicht ging.

Gruß

Antwort
von GHASDZUSD, 34

Draufstecken, verriegeln, pumpen. Wenn du "daneben" pumpst solltest du das hören, wenn nichts durchs Ventil durchgeht ebenfalls, oder es wird schwer zu pumpen.

Möglicherweise ist einfach dein Schlauch defekt, am einfachsten prüfst du das mit einem Eimer wasser. Mantel entfernen, Schlauch ins Wasser tunken und Abschnitt für Abschnitt auf Blasen achten um eine mögliche Undichtigkeit zu finden.

Antwort
von holgerholger, 10

Wenn Du noch die ganz alten Ventile mit dem Gummischlauch hast, sie kleben manchmal. Probieren mal neue Ventile. 

Oder du hast die."französischen " Ventile, bei denen musst du sie Verschraubung am oberen Ende lösen und mal kurz draufdrücken, um sie zu lösen..

Antwort
von Deepdiver, 25

Es ist schon richtig so.

Staubschutzkappe abdrehen, Luftpumpe aufsetzen, Pumpen, Luft im Reifen, Staubschutzkappe wieder drauf drehen.

Kommentar von monna381 ,

Mh. Besten Dank, haha. ^^ Nur: Mir hatte mal ein Nachbar dabei zugesehen, wie ich das Rad aufpumpe und dann meinte er, so wie ich das mache, geht ja die ganze Luft daneben. ????? Habe ich nicht verstanden.

Kommentar von Deepdiver ,

Die Luftpumpe muss schon richtig aif dem Ventil sitzen. Dann kann nichts daneben gehen..

Kommentar von vierfarbeimer ,

Dann lass dir das am besten noch mal zeigen.

Antwort
von Hubert0800, 29

einmal fest reinpumpen dann öffnet das ventil und es geht leichter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community