Kann man Zolpidem auch als Beruhigungsmittel verwenden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

zolpidem ist ein einschlaffmittel und wirkt ca. 4 stunden. in geringer dosis ist es ein sedativum (also schlaffördernd) und in hoher dosis ein hypnotikum (also schlaferzwingend). die rechnung, dass man bei halber dosis nur halb solange schläft geht somit nicht auf. als beruhigungsmittel ist es ungeeignet, bzw. sind benzodiazepine wie z.b. lorazepam besser. auch als durchschlafmittel ist es nicht gedacht. zum durchschlafen gibt es ein spezielles medikament welches sehr änlich wirkt namens zopiclon.

bei hoher dosis kann es zudem zu einer vorübergehenden amnesie (gedächnisverlust) kommen. diese amnesie betrifft vor allem die 2-4 stunden vor der einnahme und die 1-2 stunden nach dem wirkungsnachlass.

frage deinen arzt für andere medikamente, falls du es zur beruhigung brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wennn du dir vorher sowieso schon die frage stellst, sowie dir hier Rat versuchst einzuholen.., dann macht das den eindruck als wüsstest du "eigentlich" die Antwort darauf......
Die Antworten der anderen führen schon ziemlich einstimmig zur richtigen antwort darauf: ein schlafmittel sollte man eher nicht in eigenregie ohne absprache mit den ärzten die für dich zuständig sind auf seine eignung als offlabel-produkt testen....!!!

Das ist schlichtweg unvernünftig. Das was.sich anschließend ereignen wird bzw. "Kann" ist nicht planbar!!! Böse Überraschungen die draus resultieren sollten das letzte sein, was danach gebraucht wird...----

Naja... genug davon mit vortragsgetexte -t es hilft gegenwärtig sowieso leider auch nicht weiter was dein befinden angeht......

bester schritt den du tun kannst ist, Dran bleiben den Doc weiter versuchen zu erreichen und zu ihm gehen, wo du um fachlichen ratschlag bzgl. Deiner medikation bittest..! Evtl fällt ihm ein passendes bedarfsmedikament ein.

Zwar kann ich vieles hier bereits genannte nicht aus eigenen erfahrungen so bestätigen, und machte mit zolpis Wirkung deutlich positivere erfahrungen im Wachzustand. (ruhiger und entspannter sein können ) als dieses Medikament mir jemals zum besseren (ein-)schlafen verhalf bis heute.... aber das ist leider so bei jedem schlagen die ganzen psychopharmaka so sehr unterschiedlich an..... dass niemals von erfahrung anderer auf sich selbst geschlossen werden darf!!! Okay.. ., ?! Wirklich sehr wichtig! - genauso wie: keine aus verzweiflung resultierenden. MedikamentenExperimente aus einem impuls heraus zu starten...... (!)

Immerhin sind zolpis nicht solche Hangover - Verursacher wie all die Neuroleptika die zu gerne alternativ gegeben werden statt kurzzeitig mit einem schlafmittel auf patienten eingehend zuzugehen..... whatever

Wenn gar nicht besser wird, so wende dich doch an den ambulanten bereitschaftsdienst. Und lass dir von denen für vorübergehend etwas geeigneteres als das Zopi geben bis du deinen eigenen arzt wieder erreicht hast... ---

Hoffe du findest die richtige lösung und dass du dich morgen wieder ein wenig besser fühlen wirst. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Resistance2019
16.12.2015, 19:31

danke für deine ausführliche, hilfreiche Ant wort! Ja, da hast du recht.Ich wollte eigentlich nur bestätigt haben was ich vermutet habe.Ich habe sehr viel Medizin daheim,unter anderem Zopiclon.Aber ich habe mich vorhin für 25mg Seroquel entschieden. Hat geholfen und ich bin jetzt wieder wach.Habe viel Erfahrung mit Medis,da weiß ich was mir hilft.Nur das oben genannte Medikament ist halt neu.

0

Nein!

Eine der häufigsten Nebenwirkungen ist Blackout/Amnesie.

Außerdem gilt bei Zolpidem nicht die Regel "nur die Hälfte nehmen, nur halb so lang schlafen". Entweder es wirkt gar nicht oder du bleibst wach, hast aber nen Blackout oder du schläfst wie auf voller Dosis, da es hauptsächlich Einschlaffördernd wirkt, jedoch nicht die Durchschlafdauer bestimmt.

Wenn du Beruhigungsmittel brauchst, Besprich es mit dem Arzt und du bekommst was anderes zusätzlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seanna
16.12.2015, 13:03

Wenn man es nimmt und nicht die vollen 8h schläft, treten Amnesien übrigens auch oft noch nach dem Schlaf auf.. Von daher: ungeeignet wenn man Tags drauf ne Arbeit schreibt...

1

Was steht denn im Beipackzettel, wofür es ist?

Wenn du dir unsicher bist, frag in der Apotheke nach!Eigenmächtig mehr nehmen, würde ich nicht unbedingt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Wenn ich es zum Einschlafen nehme, merke ich richtig, wie meine Gedanken schwinden und ich hinwegschlummere.

Also ist es als Beruhigungsmittel nicht geeignet, weil es dich vollkommen außer Kraft setzt. Da kann ich Seanna nur zustimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies bitte den Beipackzettel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Resistance2019
16.12.2015, 12:57

als hätte ich das nicht schon getan.Steht nix dazu

0
Kommentar von Resistance2019
16.12.2015, 13:02

zum schlafen, das ist mir klar aber hätte ja auch sein können, dass es niedrig dosiert beruhigend wirkt

0