Kann man "Wrestler" als Ausbildungsberuf zählen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, das ist zu weit hergeholt. Wrestling kann man weder Studieren noch als Ausbildungsberuf zählen.

Nur Wrestler bei WWE (und die Karrieren dort sind kurz) und vereinzelte Indy-Wrestler können allein vom Wrestling leben, und das gilt nur für die (vergleichsweise) kurze Zeit der aktiven Karriere. 98% aller Wrestler der Welt gehen einem normalen Job nach und betreiben Wrestling parallel dazu.

Ich finde es super, dass du dich für Wrestling interessierst, ohne Fans gäbe es Wrestling nicht. Aber bei dieser Aufgabenstellung ist deine Passion fehl am Platz. Meine Empfehlung: Nimm hierfür normale Ausbildungsberufe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?