Kann man wirklich Unterschiede bei verschiedenen Mineralwassermarken schmecken?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Natürlich! Ich trinke oft Mineralwasser mit einem sehr hohen Gehalt an Hydrogencarbonat... es schmeckt nicht gut. Aber es hilft sofort und auch vorbeugend gegen Sodbrennen.

Andererseits gibt es auch Mineralwässer, die ohne Kohlensäure so schmecken wie Leitungswasser. Einen Unterschied im Geschmack merkt man erst, wenn man ein Glas Leitungswasser ein paar Stunden stehenlässt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElTorrito
05.11.2016, 04:15

Weleches wasser hat zb einen hohen natrongehalt?

0

Jap, das geht :)

Habe ich auch schon gemerkt, deswegen kaufe ich auch nur noch bestimmte Marken. Es kommt auf die Zusammensetzung/die Inhaltsstoffe an. Darüber klären die Zettel auf den Flaschenhälsen auf.

Ich kann z.B. kein Wasser trinken, das einen "medium"-Kohlensäureanteil hat oder gar "still" ist. Da wird mir im schlimmsten Falle schlecht von.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logisch, manche haben soviel Nitrat drin, das du denkst du säufst Meerwasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar, manche schmecken salziger, manche seifiger ... die Chem Analysewerte geben darüber schonmal Anhaltspunkte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, insbesondere die unterschiedlichen Sulfat-Konzentrationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja definitiv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HamiltonJR
05.11.2016, 02:57

und wie soll da der Unterschied aussehen? Ich kann nur die Dosierung der Kohlensäure einordnen ;)

0

Es soll Leute geben die das können, ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?