Frage von MixerForever, 37

Kann man wirklich mit gesunder Ernährung abnehmen?

Ich wollte die ketogene Diät machen aber wie ich gemerkt habe macht es kein Sinn. Also effektiv ist es schon aber nach ein Paar Tagen hält man es einfach nicht mehr aus. Ich müsste jeden Tag das Mittagessen streichen um es zu schaffen unter 30KH zu bleiben. Kann ich einfach nur mit gesunder Ernährung abnehmen? Also ich will jetzt nicht an Kilo abnehmen (Natürlich will ich 2-3kg abnehmen aber das hat keine Eile). Was mir wichtiger ist ist am Bauch abzunehmen. Also Fett abzunehmen denn mein Bauchumfang ist viel zu viel. Also z.B. wenn ich die Süßigkeiten weglasse, Fettiges Zeug und Fast Food streiche und mich jetzt nicht grade vollstopfe und auf kcal Anzahl aufpasse. Ich mach auch 4 Studen die Woche Judo (nichts intensieves aber ich würde sagen so mittlere Anstrengung). Und jeden zweiten Tag ein 15 min Workout (Bauchübungen, Beinübungen). Kann ich so am Bauch abnehmen oder muss ich trotzdem Kohlenhydrate zählen?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kohlenhydrate, Zumba, gesund, ..., 25

Hallo! Mit Ernährung alleine geht das nur wenn sie nicht zeitlich begrenzt wird. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. Schlanker werden ist leicht – schlanker bleiben aber schwer. Und funktioniert nur mit einem auf Nachhaltigkeit ausgelegten System. Workouts sind schon mal super.  Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen.Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von MitziNardy, 22

Abnehmen ist sehr individuell und es hat einfach niemand ein Wundermittel. Diäten leiden an Einseitigkeit und Chemie hat Nebenwirkungen. Regel 1 versuch es mit Geduld. Langsam aber Konsequent das ist die beste Mehtode. In meinem Bekanntenkreis haben inzwischen 6 Leute sich einen etriggs gegönnt und die haben alle ganz tolle Erfolge. Sie machen plötzlich Sport, als hätte man das nicht schon vorher machen können. Du findest die unter etriggs.com. Ich selber achte einfach ganz besonders auf die Uhrzeiten. Nach 6 wird bei mir nichts mehr gegessen und am Abend gar gar keine Kohlehydrate. Mit 2 mal die Woche Sport komme ich gut rum. Gesund esse ich ohnehin. Also möglichst einfach und E-Stoffe vermeide ich. Ich wünsche Dir viel Erfolg.

Antwort
von Bgjvc, 37

Du musst nicht unbedingt ganz so streng Kohlenhydrate zählen, wichtig ist WAS du ist und WIE OFT bzw. WIE VIEL. Süßigkeiten kannst du natürlich ab und zu auch essen, jedoch in Maßen und wenn's geht nicht jeden Tag. Süße Getränke und sehr fetthaltiges Zeug solltest du sowieso weglassen, wie du bereits erwähntest. Wichtig ist, viiiel zu trinken, sprich hauptsächlich Wasser aber auch gelegentlich ungesüßten Tee. Und vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser trinken, das vermindert den Apettit und beugt übermäßigem Essensverzehr bzw. Essensattacken vor.

Außerdem solltest du versuchen möglichst abwechslungsreich und ausgewogen zu essen, und morgens, sowie mittags viele Ballaststoffe zu dir zu nehmen (stecken in Bananen, Haferflocken, Vollkornprodukte, etc.-kannst du ja im Internet nachschlagen), da diese sehr sättigend und füllend sind.

Mittags sehr viel Eiweiß und sonstige Vitamine, sprich 1/3 Fleisch, 2/3 Gemüse - das Gemüse/die 'gesunde' Beilage sollte immer überwiegen! Und abends hauptsächlich Milchprodukte und leichtere Sachen (leichte Suppen, Naturjogurt, gekochtes/gedämpftes Gemüse, Tiefkühlfrüchte wie Himbeeren und Waldbeeren auftauen lassen und schließlich so verzehren, bzw. mit Jogurt und Honig kombinieren, etc.)

Und vom Sport und der Sporteinteilung her absolut perfekt. Würde mich allerdings nicht nur auf den Bauch fokussieren, da du schließlich nicht beliebig an jeder Stelle des Körpers mit bestimmten Übungen abnehmen kannst. Du nimmst somit generell am ganzen Körper ab, am Bauch wirds halt evtl. etwas sichtbarer, da du dort eben mehr Muskeln aufbaust. Mehr Muskeln -> schnellerer Abbau.

Gutes Gelingen und viel Glück dir noch! :-)

Kommentar von MixerForever ,

Danke:)

Kommentar von Bgjvc ,

Aber gerne doch :-)

Antwort
von Juju100000, 15

Es hat immer einen Grund warum man zu viel oder zu wenig gegessen hat deswegen ist es ratsam eine/n Therapeutin/en dazu aufzusuchen. 

Es geht wenn man "normale " Mahlzeiten zu sich nimmt und sich auch etwas kleines gönnt pro tag und sich daran gewöhnt.  

Ab dem Moment wo man normal isst hat man auch ein Normalgewicht.  

Es ist wichtig das man dann ein natürliches Gefühl dafür entwickelt 

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Ernährung, 22

Keine vorgefertigte Diät taugt etwas, wenn sie nicht gerade vom Arzt empfohlen wird, denn sie beinhalten meistens viel zu wenig kcal und sind zu einseitig.

Gezielt abnehmen kann man leider nicht und Problemzonen sind oft sehr hartnäckig (gerade am Bauch) und man braucht viel Geduld.

Klar kann man mit gesunder Ernährung abnehmen, das ist sogar das vernünftigste.

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Wenn du noch im Wachstum bist, dann reguliert es der Körper selbst. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Oft gibt es Problemzonen die genetisch bedingt sind, so das man dort gar nicht abnehmen kann. Der Körper aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen kommen oft erst ganz zum Ende, da ist Geduld gefragt.

Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 

Wenn du Süßigkeiten und fettes Zeug weg lässt, dann nimmst du schon von alleine ab, 2 -3 kg sind schnell weg, aber ändern muss sich dadurch äußerlich nicht unbedingt etwas.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von MixerForever ,

Es tut mir leid:( ich wollte keinen Daumen runter machen ich kanns aber nicht mehr wegmachen

Kommentar von Pummelweib ,

Gebe es einfach an GF weiter...info@gutefrage.net...dann wird es geändert...LG Pummelweib :-)

Kommentar von MixerForever ,

Also ich bin 15, 162cm groß, wiege ca. 53 kilo aber mein Bauchumfang ist leider etwas über 80cm. Und ich werde auch nicht mehr viel wachsen.

Kommentar von Pummelweib ,

Danke für deine Info...

Du darfst auf keinen Fall weiter abnehmen, aber eine gesunde Ernährung und Sport schaden dir nicht und helfen dir, dich zu straffen.

Wachsen kannst du übrigens noch bist du 21 Jahre alt bist.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von BieneMajaaa, 33

ja, also es hilft schon, aber mach doch einfach mal die dukan diät, die ist sehr, sehr gut :) Und dann fixiere dich beim sport mal mehr auf Bauch übungen. Süßigkeiten solltest du grundsätzlich weg lassen, genau wie süß getränke(ab und zu cola light ist ok, aber auch nicht mehr als 4 Gläser die Woche) und ganz wichtig, abends keine kohlenhydrate!

Kommentar von Bgjvc ,

Cola Light ist fast schon ungesünder als CocaCola... zwar ist da kein Zucker vorhanden, dafür umso mehr Süßstoffe, die sich teils jedoch noch negativer auf unseren Körper auswirken!

Kommentar von BieneMajaaa ,

ja aber es geht ja darum, ab zu nehmen und das tut man mit cola light, nicht mit cola!

Antwort
von sportchi, 19

das kommt da rauf an :
Wie viel wiegst du?
Wie groß bist du?
Was ist dein Bauch Umfang?
Aber ich denke es ist gut:)

Kommentar von MixerForever ,

wiege ca. 53 kilo, bin 162cm groß, 15 Jahre alt aber Bauchumfang ist etwas über 80cm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community