Frage von Sobaron, 113

Kann man wirklich in 2 Partner zugleich verliebt sein - sie beide wirklich gleich stark lieben?

...oder ist das ein Ding der Unmöglichkeit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wuestenamazone, 36

Ich persönlich kann mir das nicht vorstellen denn am Ende wird eine Person verletzt werden.

Man liebt auch nicht gleich sondern anders. Das kann auf Dauer nicht gut gehen.

Du sitzt zwischen den Stühlen und willst es allen recht machen was auf Dauer einfach nicht zu machen ist,

Beide stellen Forderungen das artet ja in Stress aus. Nee Danke eine reicht

Antwort
von chefin57, 9

Warum denn nicht ?

Generell kann das sein. Fast jeder, egal ob Mann oder Frau hat, da bin ich mir sicher, schon mal während einer Partnerschaft jemanden kennen gelernt, sei es auf Arbeit oder in der Freizeit, zu dem man sich hingezogen fühlt. Manchmal entsteht dabei auch so eine Verliebtheit. Ob es dann zu einem näheren Kontakt kommt, das sei mal dahin gestellt. Ich kann mir da auch eine richtige Beziehung zu und mit zwei Menschen vorstellen.

Sicher ist das so eine Gratwanderung, aber wenn alle sich an die Spielregeln halten und vor allem die Eifersucht dabei keine Rolle spielt, kann es auch sehr schön sein.

Wir haben da auch so eine ganz besondere Beziehung. Meine beste Freundin, schon seit dem Kindergarten, wollte früher schon immer mal mit mir Küssen üben, mal anfassen usw. Das wollte ich damals aber nicht. Mal Zungenkuss probieren, dann war schluß. Wir blieben immer in sehr engen Kontakt und sie hatte auch verschiedene Männer, aber nur einen für ein par Jahre. Als der dann weg war und ich sie trösten musste, war mein Mann wie üblich wieder einige Tage dienstlich unterwegs, wir haben uns dann beide zuerst mit Wein getröstet und dann als ich einen im Tee hatte sind wir beide in unserem Ehebett gelandet und nun habe ich nicht mehr nein gesagt und habe mich meiner Freundin hingegeben und damit auch meine Neigier befriedigt. Seit dem weiß ich wie schön auch die Liebe unter Frauen sein kann und möchte auch nicht mehr darauf verzichten. So gehe ich recht regelmäßig auch mit meiner Freundin ins Bett oder auch mal wo anders hin. Mein Mann weiß das und findets gut. Aber nicht nur das, manchmal lassen wir ihn zusehen und auch mitmachen und als ich mal keine Lust hatte, habe ich sie zu meinem Mann ins Bett geschickt. Ich habe natürlich heimlich gekiebitzt und ich fands super toll den beiden zuzusehen.Ich habe es meinem Mann natürlich hinterher gestanden und der hätter mich auch direkt zusehen lassen.

So haben wir schon fast fünfzehn Jahre so eine Dreierbeziehung, wo ich allerdings meistens mehr davon habe als mein Mann, aber wir lieben uns alle drei, zwar auf einer verschiedenen Ebene, aber wir wollen es auch in zukubft weiter erleben. Wir waren auch schon zu dritt im Urlaub und in einem Pärchenclub und wir genießen das total.

Wir haben uns nur eine Regel gegeben, wenn zwei allein sein wollen, dann ist das so, Kibitzen ist erlaubt und keine Fragen wie wars denn, was habt ihr gemacht und keine Eifersucht.

Bei uns funktioniert es bis jetzt sehr gut.

Wir kochen fast jedes Wochenende zusammen, wir tragen sehr gern Reizwäsche und Dessous auch am Wochenende am Tag und mein Mann darf sich mal schnell eine von uns für eine schnelle Abwechslung aussuchen. So haben wir alle unseren Spass und genießen das.

Ich bin aber auch davon überzeugt, dass das nicht bei vielen funktionieren würde. Aber die Grundlage beginnt in den Köpfen aller Beteiligter. Jeder muss für sich sagen, dass er es auch wirklich will. Klappt das nicht mehr so, dann bleibt mindestens einer auf der Strecke, das ist nun mal so.

Antwort
von ChloeSLaurent, 29

Logisch. Das ist möglich. Gleich stark. Ja.

Aber genau betrachtet, bist Du am Ende die Person die mittendrin steht.

Die beiden Anderen haben immer die Möglichkeit zu fliehen, nur Du nicht.

Du hast am Ende kaum eine Möglichkeit, keinen Fluchtweg, wenn was schiefgeht. Auf Dich fällt alles zurück.

Die vorhandene Verzweiflung in dieser Situation lässt Dich unter Umständen kaum noch ruhig schlafen, obwohl Du mit 2 verschiedenen Personen, den Himmel auf Erden hast, im doppelten Sinne also sogar. Oder???

Stell Dir mal einfach die Frage: Wem von uns Dreien bringt das etwas?

Solltest DU auf die Antwort kommen, daß die Beiden ihre eigenen Ziele verfolgen und Du dabei nur ein Ziel verfolgst, Deine Entscheidung für Einen von Beiden zu finden, verlierst Du gnadenlos.

..bekomm ich jetzt als Gegenkommentar, daß die Frage nur so in den Raum gestellt wurde? So, einfach so? Wäre aber auch ok! Kann ich mit umgehen mittlerweile.

Antwort
von Wernerbirkwald, 36

Das ist beiden gegenüber unanständig.

Du solltest dich entscheiden,und nicht nur dich selbst lieben,und diesen Zustand geniessen.

Bei einigen Menschen,denen man das durchgehen lässt, ist es nicht Unmöglich.

Antwort
von voayager, 16

Geht, doch isses ausgesprochen schwierig, meist entscheidet man sich dann doch für eine Person.

Antwort
von Rocker73, 75

Klar, meistens läuft das aber darauf hinaus, dass die Gefühle für einen Partner strker werden und die für den anderen verblassen, ein Freund von mir erlebt das gerade und ich hatte solche "Phasen" auch öfters, aber die Zeit klärt alles auf!

LG

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft & Liebe, 19

Die Welt der Gefühle und ganz besonders die Welt der tiefen Gefühle wie der Liebe, die lebt und handelt nach vollkommen eigenen Gesetzen die nicht immer und nicht unbedingt auch den üblichen Gesetzen der Logik entsprechen müssen. Es kann also auch durchaus vorkommen, dass die Verliebtheit sich auf zwei Partner erstreckt. Allerdings derweil es wohl auch kein sozusagen Liebemeter ähnlich dem Tachometer gibt, so dürfte es schwerlich werden zu ermitteln ob die Gefühle für beide Partner gleich stark sind oder in einzelnen Bereichen differieren.

Antwort
von Andrastor, 39

Natürlich ist das möglich.

Was jedoch unmöglich ist, ist sie beide gleich zu behandeln und das kann zu Spannungen führen.

Antwort
von Tragosso, 51

Natürlich ist das möglich. Wie sonst ist es möglich zwei Elternteile zu lieben? Nur, weil der sexuelle Teil fehlt ist das nicht weniger Liebe und zugleich der Beweis dafür, dass man für mehrere Menschen Liebe empfinden kann. Vielleicht für manche nicht genau das gleiche, aber doch ähnlich stark.

Antwort
von Dreams97, 11

Hallo!

Ja, aber eine Person liebt man immer mehr. 

Grüße, Dreams97

Antwort
von Everyoung, 35

Nein das geht nicht :D Du musst dir vorstellen du hast ein Messer welches nach einem Benutzen kaputt geht. Es hängen 2 Leute an je einem Seil welches über Lava hängt. Sie werde durch gleichgewicht getragen. Du müsstest eine Person retten. Welche wäre das? Quasi du rettest X fällt Y in die Lava und stirbt und anders herum :D

Kommentar von PeterP58 ,

Verbrennen nicht Beide, wenn die über der Lava hängen? Ist ja schon ziemlich 'warm' das Zeugs... ;-)

Aber schöner, bildlicher Vergleich :-)

Kommentar von Everyoung ,

Naja darüber muss man ja nicht denken xD Geht ja um das Prinzip wen man eher retten würde :P

Antwort
von Tina4495, 12

Nein. Wenn du den 1. "lieben" würdest, hättest dich erst gar nicht in den 2. verliebt

Antwort
von fiona2401, 21

Wenn du 2 Personen liebst nimmt die 2. Denn wenn du die 1. Wirklich lieben würdest gäbe es keine 2. Person

Oder

Wirf ne münze und schau auf wen du hoffst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community