Frage von playzocker22, 57

Kann man Windows 10 nach einem Komponentenwechsel und dem Ablauf des kostenlosen Upgrades trotzdem runterladen?

Moinsn. Ich werde wenn die neuen Grakas von Nvidia rauskommen aufrüsten und auch das Mainboard+Prozessor tauschen. Also alles einmal neu. Das werde ich aber erst gegen August machen. Allerdings will ich bei Windows 10 bleiben und das müsste ich nach dem komponentenwechsel neu runterladen. Geht das dann überhaupt oder muss ich mir das neu kaufen?

Antwort
von aprilseventh, 33

Nein, du hast ja dann eine Windows 10 Lizenz und die bleibt dir ja. Du kannst halt ab August ein Windows 7 oder 8 nicht mehr auf 10 upgraden .

Wenn du also rechtzeitig ein Upgrade machst, passt alles.

Kommentar von Zloyvoin ,

Mit einem Upgrade hat man nicht automatisch eine Windows 10 Lizenz, sondern nur eine 1 Jahres Testlizenz von Windows 10... ab nächstes Jahr fallen Kosten an für alle gratis Upgrader !

Siehe
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-bestaetigt-Kostenloses-Upgrade-...

Kommentar von aprilseventh ,

Nein, eben nicht... Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Die, die ein Windows 10 upgrad gemacht haben, haben weiterhin die WIndows 10 Lizenz. Wer NACH dem Stichtag Windows 10 haben will, kann dann nicht einfach seine alte Lizenz upgraden. Der muss ich dann eine Neue kaufen.

Antwort
von Jensen1970, 21

Ein upgrade ist normalerweise Hardware gebunden also nein

Kommentar von aprilseventh ,

Nein, das ist in Deutschland rechtlich nicht möglich und das wurde auch schon gerichtlich geregelt.

Kommentar von Jensen1970 ,

ok 

Antwort
von kelzinc0, 26

Du kannst dir bei Microsoft die ISO datei von Windows10 runterladen und auf eine DVD oder USB stick brennen.

EIn Hardware wechsel ist egal du kannst mit deinem Key Windows10 jederzeit auf einem neuem gerät installieren du brauchst nur deinen key.

wenn es bei aktivierung probleme gibt einfach bei Microsoft anrufen und dan wird das aktiviert

Windows10 upgrade for abaluf des kostenlosen angebots vorrasugesetzt

Antwort
von AlexissilvaR, 24

Ab dem 29. Juli endet die Option eines kostenlosen Upgrades auf Windows 10.

Wer dann noch das Upgrade durchführen möchte, muss über 100€ bezahlen, wie es in bei den vergangenen Windows-Versionen auch war.

Am besten ist es aber immernoch, man besorgt sich einen OEM-Key. Diese kosten - wenn überhaupt - nur die Hälfte vom Original-Preis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten