Frage von 31Tommmie1967, 198

Kann man Wildschwein-, Reh- und Hirschfleisch zusammen zu einem Gulasch kochen oder sollte man es lieber nur jeweils für sich verarbeiten?

Für mich stellt sich dabei die Frage, ob das geschmackstechnisch harmonisiert oder man am Ende nicht mir die Unterschiede der einzelnen Sorten herausschmecken kann. Außerdem wäre auch noch interessant zu wissen, ob die Garzeiten unterschiedlich sind.

Antwort
von OnkelSchorsch, 119

Klar geht das.

Beim Zerlegen von Wild bleiben immer mal Stücke übrig. An sich gute Stücke, die aber einzufrieren nicht wirklich lohnt und die dann relativ rasch verbraucht werden.

So mancher Jäger bzw so mancher Wildbret-Koch packt dann die Reste an verschiedenen Wildfleischstücken zusammen, schneidet das klein  und macht daraus ein leckeres Ragou (oder von mir aus auch "Gulasch"). Die unterschiedlichen Garzeiten spielen da keine so große Rolle.

Hier mal ein Rezept:

1 kg Wildbret (Reh, Hirsch, Wildschwein gemischt)

2 - 3 Zwiebeln

1/2 Liter Wildfond

1/2 Liter Rotwein

500 Gramm Pfifferlinge (oder Steinpilze oder andere Pilze)

Salz, Pfeffer, Paprika, Nelken, Muskat

Bratfett

Zubereitung:

Fleisch würfelig schneiden, Sehnen und Knorpel entfernen. Zwiebel streifig schneiden.

Fett erhitzen, Fleischstücke rundum anbraten. Zwiebel dazu geben, etwas Farbe nehmen lassen.

Mit dem Rotwein ablöschen, Bratensatz aufrühren. Salzen, pfeffern, paprizieren, zwei bis drei Gewürznelken und eine Messerspitze Muskat zugeben, mit dem Wildfond (ersatzweise Gemüsebrühe) aufgießen.

Zwei Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen, immer wieder abschmecken, bei Bedarf Flüssigkeit nachgießen. Pilze halbieren, sehr große Pilze vierteln und dazu geben, noch eine halbe Stunde köcheln lassen. Abschmecken.

In großer Schüssel servieren, dazu reicht man am besten Semmelknödel oder Salzkartoffeln.

Antwort
von DocAusbildung, 84

Hallo, 

im Supermarkt findet man abgepacktes Wildgulasch. Dort wird häufig Hirsch mit Känguru gemischt. Mischungen sind kein Problem. 

Wichtig sind gleich große Fleischstücke. 

Ich würde Hirsch und Wildschwein mischen. Reh ist zarter und wird schneller weich. Die beiden kräftigen Sorten würden das zarte Reh überdecken.

Viel Spaß und guten Hunger!

Antwort
von antnschnobe, 94

Ich würde das nicht tun. Denn alle drei haben unterschiedliche Garzeiten.

Am längsten braucht der (Rot)hirsch, dann Wildsau, dann am wenigsten Garzeit das Reh.

Wenn, dann bitte in dieser Reihenfolge anbraten und dann nach und nach zugeben.

Geschmacklich wäre es möglich, aber im Prinzip schade um das Einzelne.

Alle drei zusammen in einem Topf nehmen leider untereinander bzw. voneinander den Geschmck an. Somit wäre es am Ende halt "nur irgendein" Wildgulasch.

Antwort
von blackforestlady, 89

Schon vom Geschmack her, sollte man sie separat anbraten. Alle zusammen zu eins mischen, wäre ein Frevel und sollte nicht gemacht werden.

Antwort
von biggie55, 88

Reh und Hirsch vielleicht, (Reh hat eine kürzere Garzeit)  müsstes du ausprobieren,aber niemals mit Wildschwein zusammen.

Antwort
von slavek, 62

ich würde sagen, Hirsch und Wildschwien ,kein problem,Reh sollte nicht so lang  gekocht werden,da es schnell  trocken wird.oder

erst zum schluss zufügen

Antwort
von Secretstory2015, 84

Ich kenne mich damit nicht aus, aber ich nehme an, dass bei diesen 3 Fleischsorten unterschiedliche Garzeiten vorliegen, und diese sollte man beachten. Aber ich denke durchaus, dass man es hinterher in einen Topf schmeißen kann, wenn man das möchte.

Antwort
von SirPeterGriffin, 82

Brate alles separat an, das ist besser. Wenn alles durchgegart ist, dann kannst du alles in einen Topf fertig kochen.

Und generell: Wenn man Gulasch kocht, sollte man immer kleine Mengen vorgaren, egal wie viele Sorten Fleisch man nimmt.

Antwort
von Matzesmaus, 71

Man mischt ja auch Schwein und Rind zu einem Gulasch. Ich würde es probieren.

Antwort
von OhNobody, 13

Unter "Kochrezepte" findest Du immer (?): Reh ODER Hirsch ODER Wildschwein. ODER ..

Leuchtet mir auch ein, denn jedes hat seinen eigenen markanten Geschmack.

Wer experimentierfreudig ist, kann ja auch mal einen Mix versuchen. Hauptsache, es schmeckt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community