Frage von Frusti1978, 259

Kann man, wenn Ungarn aus der EU austritt, noch dorthin auswandern?

Wir haben vor, in 6 bis 7 Jahren Deutschland zu verlassen und nach Ungarn auszuwandern. Bisher geht das ja problemlos und ohne großen Aufwand... Was wäre eigentlich in dem Fall, dass Ungarn die EU verlässt? Würde uns Ungarn dann noch einwandern lassen?

Antwort
von Gesuchter, 207

Natürlich,  du kannst ja auch in andere nicht Eu-Mitgliedsstaaten auswandern (USA, Kanada, Australien,  Mexiko...) 

Klingt sehr spannend!  :) 

Kommentar von Frusti1978 ,

Ja, ist auch sehr spannend ;-) 

In einigen Ländern gibt es ja Altersgrenzen fürs Einwandern oder man braucht Arbeitsverträge oder Einladungen oder weiß ich was. Wir wollen aber einfach "nur" dort in Ruhe und Frieden von unseren Ersparnissen und später der Rente leben. 

Also, Du meinst, da würde sich durch EU-Austritt nichts ändern? 

Wir haben ein kleines süßes Haus in Aussicht. Ich will halt ganz sicher gehen, dass wir noch reinkommen, bevor wir das kaufen. Drum frag ich nochmal nach. 

Kommentar von Gesuchter ,

Um 100% sicher zu gehen, würde ich einfach mal bei der Ungarischen Botschaft anrufen und nachfragen. :D Kann nicht schaden. Viel Glück!

Kommentar von Frusti1978 ,

Das ist eine gute Idee, das werd ich machen! Vielen Dank!

Antwort
von SebRmR, 164

Ob dich die Ungarn reinlassen, hängt von den dortigen, dann gültigen Gesetzen ab.
Und die kann man nicht vorhersagen.
Bei "Was wäre wenn-Fragen" kann man nur spekulieren, in meinen Augen bringt das nur relativ wenig.

Kommentar von Frusti1978 ,

Ja, da muss ich Dir (leider) zustimmen. Muss ich es halt abwarten und das Beste hoffen. Trotzdem Danke!

Antwort
von halasz, 155

Mir stráuben sich die Haare bei diesen Kommentaren. Immer diese Nachgeplapper bezüglich der Meinungs- und Pressfreiheit.Wenn man Nachweist, dass man dem ung.Staat nicht auf der "Tasche liegt", also seinen Lebensunterhalt bestreiten kann, kann man ganz bedenkenlos einwandern. wieso sollte die ung.Regierung zustimmen müssen?aufnahmeantrag ? Wer erzáhlt denn solche Márchen?


Kommentar von PatrickLassan ,

Dass Orban eine ziemlich nationalistsiche Politik verfolgt und nach einem (allerdings unwahrscheinlichen) EU-Austritt es nicht mehr so einfach sein dürfte, dort einzuwandern, hast du anscheinend übersehen.

Antwort
von MarwinNY, 176

Ja klar kann man das, aber nur dann, wenn die ungarische Regierung auch zustimmt, aber ich glaube bei Deutschen sagt Ungarin nicht nein.

Kommentar von Frusti1978 ,

Also muss ich dort so eine Art Aufnahmeantrag stellen? 

Ja, bisher waren Deutsche in Ungarn sehr beliebt, sind ja auch einige schon dort. Meinst Du, das bleibt so in den nächsten Jahren? Oder besteht die Gefahr, dass wir dann (so wie jetzt die zu verteilenden Flüchtlinge) nicht reingelassen werden? Ist Ungarn jetzt generell gegen Fremde / Einwanderer oder bezieht sich das Abwehrverhalten eher auf die momentane Situation? 

Ich weiß, niemand kann hellsehen, trotzdem wäre ich über Einschätzungen sehr dankbar. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten