Frage von lanadelcobain, 112

Kann man wenn man nach der Hauptschule weiter macht Psychologie studieren?

Und vielleicht anerkannter Psychologe werden

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 38

Hallo!

Sofern er zuerst die Mittlere Reife nachholt und darauf das Abitur aufstockt, das er dann entsprechend gut abschließt, kann auch ein Hauptschulabsolvent studieren. Selbstverständlich auch Psychologie, wenn er möchte :)

Antwort
von techniqueFreak, 52

Hallo lanadelcobain,

die Psychologie umfasst mehrere Facetten. Es gibt zum einen den Psychiater, der ein Medizinstudium hinter sich hat und eine Ausbildung zum Facharzt abgeschlossen hat.

Dann gibt es noch den Psychologen, der ein Studium in Psychologie gemacht hat. Hierbei solltest du beachten, dass du dich erst Psychologe oder Psychologin nennen darfst, nachdem du einen Master Abschluss oder Diplom abgeschlossen hast.

Und dann gibt es noch den Psychologischen Psychotherapeuten. Dies ist eine Ausbildung nach dem Studium. Sie ist, soweit ich weiß, nötig um in eigener Praxis praktizieren zu dürfen. Die Ausbildung muss der Lehrling selbst tragen.

Es ist also ein weiter weg zum Psychologen/Psychiater/Psychologischen Psychotherapeuten.

Voraussetzung ist immer das Abitur! Wenn du an einer Vollzeit-Präsenzuniversität in Deutschland studieren magst sind auch wahnsinnig gute Noten erforderlich. 

Eine andere Möglichkeit ist das Fernstudium an der FernUni Hagen. Hier fehlt aber die klinische Psychologie. Diese ist aber Voraussetzung um z.B. in einer Psychiatrie zu arbeiten.

Grüße aus dem Pott,

chris

Kommentar von JaniXfX ,

Oder Private Hochschulen, die vom BDP anerkannt sind. Sonst tolle Antwort!

Kommentar von Kristall08 ,



die Psychologie umfasst mehrere Facetten.

Das ist wohl wahr.

Die Psychiatrie ist keine davon. Sie ist, sozusagen, was ganz eigenes. ;)


Hier fehlt aber die klinische Psychologie. Diese ist aber Voraussetzung um z.B. in einer Psychiatrie zu arbeiten.

Du wirfst konsequent zwei verschiedene Bereiche durcheinander. Warum sollte ein Psychologe in der Psychiatrie arbeiten wollen?


Antwort
von Sunnycat, 46

Wenn du nach der Hauptschule, mittlere Reife, dann das Abi mit entsprechendem Notendurchschnitt machst - dann JA

Antwort
von Dahika, 10

Natürlich. Wenn du dann auf ein Gymnasium oder eine Gesamtschule wechselst und ein sehr gutes Abi machst, kannst du auch Psych. studieren.

Antwort
von psychoqueen, 41

Theoretisch natürlich aber es ist wahnsinnig aufwendig. Zuerst musst du die mittlere Reife nachholen und dann Abitur machen, indem du schlechtesten falls einen Durchschnitt von 1,3 haben darfst damit du Psychologie studieren kannst

Antwort
von Wuestenamazone, 20

Ja mach die mittlere Reife, dann Abi dann kannst du studieren

Antwort
von chongzi, 20

Theoretisch ja, du musst im Anschluss nur dein Abitur machen und dann Psychologie studieren. Aber du solltest dich beim Abi anstrengen, da Psychologie nen relativ hohen NC hat. 

Auf jeden Fall ist alles machbar .

Viel Erfolg!

Antwort
von glaubeesnicht, 35

Wenn du so lange weitermachst, bis du das Abitur hast, dann kannst du anschließend studieren.

Antwort
von Feuerwehrmann2, 65

Jaklar musst deine Mittlere Reife und dein Abi nachmachen und dann kannst du studieren

Kommentar von Realisti ,

Bei einem Hauptschulabschluß mit Qualifikationsvermerk kann er auch gleich in die Oberstufe wechseln.

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

Soweit ich weiß muss man erst ein Real- bzw. Werkrealabschluss haben außer es wurde in den letzten 3 Jahren da was geändert

Kommentar von JaniXfX ,

Regelung der Bundesländer ist dort individuell

Antwort
von juliavoo, 34

Du musst die Hauptschule abschließen und dann Matura (Abitur) machen und dann studieren.

Antwort
von Geisterstunde, 9

Dafür braucht man ein sehr gutes Abitur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community