kann man wenn man in der Ausbildung ist einen kleinen Kredit aufnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du jemanden findest, der dir einen gibt...

Kommt natürlich auch auf die Höhe, dein Gehalt,..... an

Also ich persönlich hab als Azubi auch im Elektrogeschäft mal was abgestottert.... War alles kein Problem... Und man kriegt ja auch Handyverträge und so...

ABER: Ich würds NIE WIEDER tun! Es war einfach nur schrecklich und ich war soo dermaßen froh, als die letzte Zahlung rum war... NIE WIEDER!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher nicht, da das Gehalt wohl meist unter der Pfändungsgrenze liegen dürfte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann alles. Aber ist es auch sinnvoll, schon in der Ausbildungsphase sein Leben auf Krediten aufzubauen? Spare lieber, und verzichte auf den Kredit. In 10 Jahren wirst du es dir danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du volljährig? Sonst kannst Du das eh vergessen...

Wenn ja, dann musst Du mit der Bank reden ob die das machen oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon gesagt, kommt es darauf an, wie alt du bist und wie viel du verdienst.

Die Bank will dafür immer die Bescheinigungen haben, wie viel du verdienst und wenn du angenommen 600€ Netto verdienst, dann evtl. alleine wohnst, musst du 450€ für Miete bezahlen, brauchst vielleicht noch 100€ für Essen etc.

Die Bank nimmt immer einen bestimmten Betrag, den du abbezahlen musst + die Zinsen dafür. Also ich würde es dir nicht raten. 
Was aber gut sein kann, ist ein Bausparkonto!
Hol dir da am besten mal bei eine Bausparkasse Informationen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?