Kann man, wenn man einen Schüleraustausch in die USA macht, ein Staat abwählen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt auf deine Organisation an, ist bei jeder unterschiedlich. Also schreib einfach mal die Organisationen die für dich zur Auswahl stehen an und guck was sie sagen. Falls deine Staaten Hawaii und Alaska sind, die meisten Orgas fragen bei denen nochmal nach ob du da hinwillst (falls sie dort ein Familie für dich finden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Du kannst bei der Orga in der Bewerbung angeben, dass du einen gewissen Staat nicht willst, bzw. kannst es deiner Betreuerin bei der Orga in Dland sagen. Wenn du noch bald genug dran bist, werden sie ev. darauf achten, aber sicher ist das nicht.

Wenn du einen Staat nicht willst, kannst du Regionenwahl nehmen, kostet dich um 1000 Euro mehr, aber du kannst dir eine Region, bestehend aus 4-6 Staaten aussuchen, und dann nimmst du eine, wo dein Staat eben nicht dabei ist. Hier ist es wahrscheinlicher das es klappt, da du doch einige Staaten zur Auswahl hast. Aber auch da kann es passieren, dass du dann doch in deinem Staat landest, weil es eben nur dort eine Familie für dich gibt.

Ich würde dir aber von Regionenwahl abraten, da die Familie viel wichtiger ist. Was ist, wenn deine perfekte Familie genau in dem Staat ist, den du nicht wolltest?

Du kannst es also deinem Betreuer sagen, solltest aber auch eine gute Begründung parat haben, da du sicher danach gefragt wirst. Ev. werden sie es  berücksichtigen, aber kann auch sein, dass sie es nicht tun. Die Leute dort haben sehr viel Arbeit Familien zu finden, die können nicht auf jeden Extrawunsch eingehen.

Wenn du etwas auf Nummer sicher gehen willst, nimm Regionenwahl und zahl dafür, nur kann es da eben sein, dass du zu einer Familie kommst die nicht so gut passt, oder dann doch ganz wo anders landest, weil dich in deiner gewünschten Region keiner nimmt. Ich würde es auf mich zukommen lassen, kann mir nicht vorstellen, was an einem Staat so schlimm sein soll, das man da nicht hin will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lluisaT
09.03.2016, 19:45

es kommt aber auch nicht nur auf die Familie an, wenn ich irgendwo im nirgendwo in Alaska wäre, dann könnte meine Familie noch so nett sein! Man will ja nicht grundlos in einen bestimmten statt nicht, und keine Familie wird perfekt sein, egal wo!

0

Hallo, du kannst bevorzugte Staaten angeben, die Wahrscheinlichkeit, dass du in diese versetzt wirst ist hoch. 

MfG Marcel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf ich fragen in welchen Staat du nicht willst? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlotteBieneMaja
07.03.2016, 20:24

Ich würde ungern nach Texas. Einer der Hauptgründe sind die dort geltenden Waffengesetze.

0
Kommentar von pipepipepip
07.03.2016, 21:11

Texas finde ich auch schrecklich :( Wir haben dort Bekannte. Ich trau mich keine 10m aus dem Haus

0

Was möchtest Du wissen?