Kann man wenn man an einen router einen 2ten anschließt den neuen router als haupt router verwenden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was heißt denn "Hauptrouter"? Daten von Deinem Rechner in Richtung Internet müssen immer über beide Router. Da gibt es kein "Haupt" und "Neben". Allerdings müssen die Router Nebenfunktionen übernehmen: DHCP-Server und DNS-Server bzw. DNS-Forwarder fallen mir da spontan ein. Der DHCP-Server muss immer der (aus Sicht des Rechners) erste Router sein, auf Deiner Skizze also der WLAN-Router. Die Aufgabe als DNS-Server bzw. -Forwarder kann von beiden übernommen werden. Allerdings muss man den DHCP-Server dann so konfigurieren, dass er dem Rechner die Adresse dieses Routers auch mitteilt.

Außerdem muss auf dem Router in der Mitte noch eine Route konfiguriert werden. Dieser Router muss wissen, welches Netz hinter dem WLAN-Router erreichbar ist.

Wenn Du irgendwelche Ports öffnest, muss das auf beiden Routern gemacht werden.

Ich schätze mal, dass Du das "Wohnheim-Problem" hast: Du hast einen LAN-Anschluss, möchtest da einen WLAN-Router anschließen und hast keinen Zugriff auf den Router des Wohnheims. Sorry, da lässt sich nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


weil meiner mit einer pppoe connection konfiguriert ist und das irgendwie auf dem ausus (neuen) nicht funktioniert 

dein derzeitiger Router macht die PPPoE-"Einwahl" für deine Internet-Verbindung, das brauchst du nur einmal machen, auf einem weiteren Router also nicht mehr

den neuen Asus wirst du ja vermutlich nicht anstatt des anderen verwenden können, da du wahrscheinlich einen Asus ohne integriertem xDSL-Modem gekauft hast ?

also nenne doch einfach mal deine beiden genauen Modelle ;)

dein bisheriger Router ist unter anderem auch deine Firewall (NAT) ins Internet, somit mußt du z.B: zuerst hier mal die Ports weiterleiten an das Gerät wo du dies benötigst

den Asus solltest du als AP und Switch an deinem jetzigen Router konfigurieren.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fungiert der nachgeschaltete Router tatsächlich als Router hinter einem Router, muss zuerst der Port im ersten Router auf den zweiten Router durchgeschaltet werden, und dann im zweiten Router auf den PC.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey erstmal

Der Router, der an der Dose oder am Modem hängt, ist IMMER der Hauptrouter, denn dieser erstellt IPs über den DHCP und verteilt diese dann an LAN und WLAN. Der angeschlossene Router fungiert dann als Access-Point. Der Access-Point, kurz AP, wandelt eine LAN Verbindung nur in WLAN um. Der Unterschied zwischen einem Hauptrouter und einem AP ist, dass der Hauptrouter die Anmeldedaten für die Leitung trägt, und das dieser den DHCP Server an hat. Spricht: AP hat keinen eigenen DHCP. Wenn du Ports freigeben willst, musst du das am Hauptrouter (an der Dose) machen, denn dieser entscheidet letztendlich, was raus und rein darf. Also nichts am AP verstellen, alles am Hauptrouter ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schokoboy31er
17.10.2016, 21:25

oke danke :D dann muss ich woll den anderen anschließen hoff es funktioniert dann 

0
Kommentar von idontknowwhaty
17.10.2016, 21:29

na wenn das so ist lauf ich morgen gleich in die größte firma Und mach das so..........

Mann mann mann....

0

stichwort exposed host

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
17.10.2016, 21:18

Soferns die Netzwerkhardware bzw. eigentlich Siftware unterstützt.

1

wozu brauchst du 2 Router?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu benötigst du denn 2 Router?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schokoboy31er
17.10.2016, 21:21

weil meiner mit einer pppoe connection konfiguriert ist und das irgendwie auf dem ausus (neuen) nicht funktioniert 

0

Was möchtest Du wissen?