Frage von bugel321, 24

Kann man, wenn man 18 ist und noch Schule hat, ein Praktikum in einem Betrieb machen, obwohl die Schule einen nicht beurlaubt?

Hallo Liebe Leute,

ich möchte ein Praktikum machen, aber die Schule stellt mir keine Beurlaubung aus. Was für rechtliche Folgen hätte es, wenn ich das Praktikum mache, anstatt 2 Wochen in die Schule zu gehen ?

Ich freue und hoffe auf eine schnelle Antwort

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 12

Ohne Beurlaubung wären die Fehlzeiten unetnschuldigt.

Mit 18 bist du in der Regel nicht mehr Schulpflichtig. Wobei die Berufschulpflicht in einigen Bundesländern nach dem 18. Geburtstag noch bis zurm ende des aktuellen Schuljahres geht.

Bei uns am Berufskolleg ist die Regel dass nicht mehr Schulpflichtige ab 20 unetnschuldigten Fehstunden von der Schule "geschmissen" werden können. Dies wird aber nur selten durchgezogen. Wenn man aber 2 Wochen am Stück fehlt, wird die Schule aber zumindest nachhaken was da los ist.

Wenn du noch Schulpflichtig wärst, könntest du ein Bußgeld erhalten oder die Schule dürfte sogar veranlassen dass du von der Polizei zur Schule gebracht wirst.

Desweiteren halte ich dass ganze nicht für sinnvoll da du Stoff verpasst und diesen hinterher aufholen musst.

Macht ihr denn in der Schule keine Praktika?

Ansonsten kannst du auch eins in den Ferien machen. Frewillige Praktika kommen sogar gut an da es besonderes interesse zeigt. Schließlich ist man bereit dafür seine Freizeit zu opfern.

Antwort
von Nordseefan, 10

Du könntest der Schule verwiesen werden. Denn auch wenn du nicht mehr Schulpflichtig bist, hast du anwesenheitspflicht.

Antwort
von Akka2323, 12

Ein Praktikum ohne Schule wird nicht gehen, weil Du nicht versichert bist. Und außerdem gibt es Ärger, wenn Du schwänzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten