Frage von SandyBauer, 37

Kann man wenn Amalgam nach únd nach raus genommen wird schon in der zeit was zur unterstützung nehmen?

guten morgen,
ich hab mal ne frage: Hat jemand erfahrung damit, Amalgam entfernen zu lassen? ich hab wohl eine vergiftung von dem ganzen. Bin seit 2 Jahren ständig krank, es wurden 3 Füllungen entfernt und ich habe noch 7 Stück drin, die jetzt nach und nach raus genommen werden. Man kann danach einen entgiftung machen, was ich vorhabe.
Meine frage ist, da es sich bis mai hinzieht bis alle aus sind, ob ich schon jetzt was machen kann, dass die Symptome nicht noch schlimmer werden und ich jetzt schon mal was zur Unterstützung nehmen kann?

Antwort
von jersey80, 13

es ist wissenschaftlich erwiesen, dass diese "unterstützungsmethoden" überhaupt nichts bringen, außer, dass sie die geldbörse nehmen und nicht mehr effekt haben, als sog. nahrungsergänzungsmittel ...

amalgam wird seit fast 200 jahren rein- und rausgemacht ... eine ausleitung bzw. entgiftung oder wie auch immer die angstmacherei genannt wird, ist nicht nötig ...

du kannst jedoch milch trinken, die bindet so gut wie alle schwermetalle im körper und schwemmt sie raus ... außer, du hast eine milchunverträglichkeit ...

auf jeden fall rühren deine beschwerden mit sehr hoher wahrscheinlchkeit NICHT vom amalgam her ... du bist dir ja selber nicht sicher, wenn du schreibst "ich hab wohl eine vergiftung von dem ganzen" ...

stelle deine ernährung um, treibe mehr sport, schalte bei der arbeit etwas herunter und du hast den gleichen erholungseffekt, wie wenn du dir teuer deine zahnfüllungen ersetzen lässt

tja, und wenn du wirklich pech hast ... entwickelst du eine allergie auf die weißen füllungen ... denn das ist - im vergleich zu amalgam - wesentlich häufiger der fall!

sorry für die direkten worte ... ist aber so

Antwort
von BurkeUndCo, 12

Nach Deinen Beschreibungen hast Du zwar irgendwelche Krankheiten, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Amalgam-Allergie.

Entweder weiß Dein Arzt sich nicht zu helfen und verwendet das als Placebo-Therapie.

Oder es ist ein Zahnarzt, der aktuell zu wenige Patienten hat und deshalb gerne Füllungen austauscht.

Wetten dass es Dir in 3 oder auch in 5 Jahren nicht besser geht, auch wenn dann alle Amalgam-Füllungen ausgetauscht sind.

Antwort
von SandyBauer, 12

ich bin krank seit 2 Jahren weil mein Körper vergiftet ist vom Quersilber was ich jetzt erst weiß ich bin krank geschrieben das zeug lagert sich im Körper ein wenn man keine entgiftung macht meine frag ist die bis alles raus ist an füllungen

ob man in der zeit zur Unterstützug was machen kann

Kommentar von uteausmuenchen ,

Sandy,

die Horrorgeschichten von den angeblichen Quecksilbervergiftungenfinden sich leider auf allen möglichen dubiosen Foren und Webseiten.

Die seriöse Datenlage sieht da anders aus.

Der erste Schritt sollte bei Dir sein, zu einem seriösen Arzt zu gehen.

Dort  kann der erste Schritt, wenn Du darauf bestehst, sein, zu überprüfen, ob Denn überhaupt bei Dir erhöhte Quecksilberbelastung vorliegt. Das ist nämlich gar nicht atomatisch der Fall, nur weil man ein paar Plomben in den Zähnen hat. Probleme kann es eigentlich  geben, wenn Du verschiedene Metalle im Mind hast.

Wer hat das denn bisher gemesssen und mit welcher Methode? Es gibt hier leider sehr unzuverlässige Tests, die im Ergebnis irgendwas anzeigen. Speicheltests und Haaranalysen gelten als unzuverlässig, ebenso alle alternativmedizinischen Tests wie Bioresonanz oder kinesiologische Tests.

Antwort
von schmiddihb, 16

Ich verstehe die Frage nicht.
Amalgam raus, neue Füllung rein!!
Was möchtest du zur "Unterstützung" nehmen? Wofür?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten