Frage von AviveHD, 82

Kann man wegen weiter geben von nummern angezeigt werden?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wudy08, 53

Theoretisch kann man Dich dafür anzeigen, ja, aber ob es jemals zu einer Anklage kommt, ist dann die andere Frage. Ich denke mal, dass diese Klage nach gewisser Zeit fallen gelassen wird.

Ein Problem kann es allerdings werden, wenn man Dir einen dadurch erzeugten Schaden nachweisen kann, aber davon gehe ich mal nicht aus ;)

Kommentar von AviveHD ,

nein es gibt ein zeugen der aber keine beweise hat

Kommentar von wudy08 ,

Naja dann ist es das übliche Aussage gegen Aussage Phänomen. ;)

Kommentar von AviveHD ,

ich will halt nicht das meine eltern davon was mitbekommen

Kommentar von AviveHD ,

ok danke nochmal

Kommentar von wudy08 ,

Wenn Anzeige erstattet wird und Du nicht volljährig bist, werden sie das so oder so mitbekommen. Anzeige jeglicher Art werden bei Minderjährigen immer an die Erziehungsberechtigten geschickt. ;)

Kommentar von furbo ,

Theoretisch kann man Dich dafür anzeigen, 

Welche Strafvorschrift?

Kommentar von furbo ,

Alles klar. Auf das BDSG gab ich gewartet. Lies den § 1 Abs. 2 BDSG durch und überlege deine Antwort nochmals.

Antwort
von Still, 18

Falls man dir die Weitergabe ausdrücklich verboten haben sollte, wäre eine Zivilklage denkbar, wenn dem Inhaber ein wie auch immer zu definierender Schaden entstanden sein sollte. Es ist jedoch weder eine Straftat, noch eine OWI.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 13

Du meinst Telefonnummern?

Auch bei gegenteiligen Antworten: Die Weitergabe einer Telefonnummer ist weder strafbar noch eine Ordnungswidrigkeit.

Antwort
von RasThavas, 18

Wenn die Weitergabe ausdrücklich verboten wurde, kann man das anzeigen. Steht sie im Telefonbuch, oder ist sonst wo im Inet einsehbar, zB Facebook oder Wattschlapp (oder wie das heißt), geht das nicht mehr.

Zudem muss ein nachweisbarer Schaden entstanden sein.

Einfach nur weitergeben kann am anzeigen (man kann eig ALLES anzeigen), wird aber nicht verfolgt und wegen Geringfügigkeit eingestellt.

Kommentar von AviveHD ,

ja sie steht in skype alsp von dem typ

Kommentar von RasThavas ,

Dann kann man nix anzeigen.

Antwort
von Artus01, 14

Einen Straftatbestand ist für mich dabei nicht erkannbar.

Antwort
von feinerle, 6

Nein, es liegt weder strafbares noch vorwerfbares Verhalten vor.

Das Datenschutzgesetz gilt nicht für Einzelpersonen, damit ist das auch außen vor.

Antwort
von Kato199806, 51

Eine "Handynummer" fällt auch unter den Schutz des Datenschutzes = Darf man nicht

Kommentar von AviveHD ,

was stimmt jetzt Habe jetzt mehrere möglichkeiten einmal ja oder nein

Kommentar von furbo ,

Ist doch ganz einfach: 

wenn es verboten ist, müsste irgendwo eine Strafvorschrift existieren. Frage einfach die Anzeigen- oder Straftatenbefürworter nach dem Paragraphen, der das unter Strafe stellt. Ich bin sicher, dass ihn dir niemand nennen kann. 

Wenn es nicht verboten ist, existiert auch keine Vorschrift darüber. 

Antwort
von Januar07, 50

Niemand würde eine derartige Anzeige aufnehmen.

Kommentar von AviveHD ,

gut den der jenige will mich anzeigen

Kommentar von Januar07 ,

Wünsch ihm einfach gutes Gelingen.

Und danach suchst Du Dir am besten einen anderen Freund.

Kommentar von AviveHD ,

ja mach ich auch

Kommentar von RasThavas ,

Aufnehmen müssen "die" sowas leider, und ihre wertvolle Zeit mit so einer Kinderkacke verschwenden. Verfolgt wird das aber nicht

Antwort
von marina2903, 46

kommt drauf an welche

Kommentar von AviveHD ,

von einem freund

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten