Frage von sonnigerXX, 64

Kann man wegen Selbstverletzung eingewiesen werden?

Ich war bis vor kurzen für einige Monate in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie, wegen Depression, Selbstverletzung und Suizidgedanken. Trotzdem verletzte ich mich auch nach meiner Entlassung noch weiter selbst. Jetzt habe ich Angst ob ich deshalb wieder eingewiesen werden könnte. (Bin zur Zeit in ambulanter Therapie)

Antwort
von tommy40629, 39

Natürlich kann man Dich wieder einweisen.

Vielleicht solltest Du mit den Ärzten darüber sprechen.

Ich weiß natürlich nicht, ob sie Dich dann mit Zeugs vollpumpen, darüber kann man vielleicht auch sprechen.

Antwort
von Mignon4, 36

Das ist nicht auszuschließen. Deine Frage kann aber nur von deinem behandelnden Therapeuten beantwortet werden und nicht von Laien im Internet.

Du darfst eine Einweisung nicht negativ sehen. Dein Therapeut ist auf deiner Seite. Er will dir helfen. Wichtig ist doch, dass du langfristig betrachtet Fortschritte in die richtige Richtung, also in Richtung dich nicht  selbst zu verletzten, machst. Rückfälle wie jetzt bei dir sind ziemlich normal und heißen nicht, dass eine Therapie völlig falsch und erfolglos war.

Vertraue deinem Therapeuten. Er kann am besten beurteilen, was gut für dich ist!

Antwort
von WienerFritzl, 46

Was sagt dein Therapeut dazu ?

Kommentar von sonnigerXX ,

So direkt habe ich ihn nie gefragt. Er meint immer nur wenn ich mich verletzt habe, soll ich dort anri

Kommentar von WienerFritzl ,

Dann eiert nicht herum sondern sag's gerade heraus. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten