Frage von araneaschadow, 92

Kann man wegen Erpressung zur Polizei gehen?

Hallo die Frage ist mir ein bisschen peinlich aber eine Freundin von mir hat das Problem das sie jemandem ausversehen auf Snapchat ein Bild gesendet hat das eigentlich an mich gehen sollte das niemand sehen darf weil es sehr privat ist und diese Person hat sie Erpresst das er das Bild überall posten wird wenn sie ihm keine "geilen" Bilder sendet,könnte man wegen sowas zu Polizei gehen? dankeschön

Antwort
von apfelbaumsss, 32

Umbedingt zur Polizei gehen!

Ein kleiner Tipp am Rande: deine Freundin sollte dennoch aufpassen... Nur weil für dich das Foto nach einigen Sekunden nicht mehr sichtbar ist, bleibt es dennoch ein Leben lang, also für immer im Internet, und kann somit irgendwann mal auf einer Internetseite sichtbar sein, also passt lieber auf! Nicht böse gemeint

Antwort
von Kati2205, 52

Kennt sie denjenigen persönlich?
Ich würd zur Polizei gehen.

Kommentar von araneaschadow ,

Nein kennt sie leider nicht,er hatte sie mal angeschrieben und sie hat gesagt das er sie lassen soll,sie kennt nur seinen Snapchat-Namen

Kommentar von Kati2205 ,

Geht trotzdem zur Polizei!

Antwort
von TheAllisons, 44

Nicht nur können, du sollst sogar hingehen, die Polizei wird das abstellen

Antwort
von jokicki, 17

Hallo Polizei Tschüss Erpresser

Antwort
von ninamann1, 58

Natürlich , da solltest Du auch hingehen

Antwort
von bastidunkel, 19

Wer "pikante" Fotos im Internet verbreitet, ist es selber schuld, wenn er sich erpressbar macht. Dummheit muss bestraft werden.

Kommentar von DoOoO ,

Nein. Schuld ist der Erpresser. Im Normalfall sollte man bei sowas diskret sein.

Antwort
von chipsdose1, 41

ich glaube schon,weil es ein versehen war und er das versehen ausgenutzt hat um dich zu erpressen!!!!

Antwort
von gercraluja01, 36

Ja, kannst du, da das illegal ist

Antwort
von Geisterstunde, 35

Deshalb sollte sie sogar zur Polizei gehen.

Antwort
von CharaKardia, 51

Natürlich kann man das.

Antwort
von CounterMonkey, 47

Definitiv. Zudem wäre ein Lehrgang "Verantwortungsvoller Umgang mit Medien und Kommunikationsmöglichkeiten im 21 Jahrhundert" angebracht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten