Frage von bazingalewis, 333

Kann man Wasser über 100 Grad erhitzen?

Hallo!
Ich bin in der 8. Klasse und habe Chemie. Dort habe ich auch gelernt, dass die Siedetemperatur von Wasser 100 Grad ist. Sprich Wasser wird nicht heißer als 100 Grad.
Kann ich aber Wasser mit irgend einem Element reagieren lassen, damit es über 100 Grad heiß wird?

Lg Maxi

Antwort
von Effigies, 172

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Die Einfachste ist der Druck. Flüssigkeiten sieden wenn der Dampfdruck höher als der Außendruck ist. Deswegen kann man im Hochgebirge auch keine Eier kochen, da dort der Luftdruck so niedrig ist daß das Wasser schon knapp unter 70°C kocht, und erst bei mehr als 70° keine Salmonellengefahr mehr besteht.  

Machst du einen luftdichten Deckel auf den Topf (Dampfdrucktopf) kann die Wassertermperatur deutlich über 100°C gehen. 

Das 2. ist Salz.  Normales Kochsalz senkt nicht nur die Gefriertemperatur von Wasser (Streusalz) , sonder hebt auch die Siedetemperatur ein wenig an. Um da wirklich was hin zu bekommen mußt du allerdings echt viel Salz nehmen.

-------------------------------------------------------------------------------

Die 3. Möglichkeit ist Vorsicht. Wenn du ganz sauberes Wasser in einem völlig sauberen Gefäß ohne erschütterungen oder äußere Einflüsse sehr vorsichtig kühlst oder wärnst, kannst du es sowohl über 100 als auch unter null bekommen. 

Wenn du allerdings bei so einer unterkühlten Schmelze  (Wasser flüssig unter 0°C) nur mal an den Tisch rempelst oder auf die Oberfläche pustest, gefriert es sofort, in 3 Sekunden is das ganze Glas durchgefrohren.

Bei Überhitzung solltest du nicht rein pusten. Das Wasser verdampft so schnell daß du dann kein Gesicht mehr hast.

Wir haben das mal im Labor ausprobiert, Halbliterbecherglas, destiliertes Wasser , in Ruhe ausgasen lassen und erschütterungsfrei auf 104,7°C gebracht. dann aus der Ferne ein paar kleine Salzkistalle Richtung Tisch geworfen. PAFF. Das Glas hat es völlig zerrissen. Das Wasser hat sich sofort an den Vitrinenscheiben  niedergeschlagen. Cooler Showeffekt wie das Wasser aus/mit dem Glas verschwunden ist und  in einer Kugel  von mehreren Metern Durchmesser sofort wieder auskondensiert is.  

Aber nicht ungefährlich. Bitte nicht zu Hause nachmachen ;o)

Kommentar von mgausmann ,

Vielleicht der Vollständigkeit halber:
Wasser in Gasform kann natürlich beliebig weit erhitzt werden ;)

Kommentar von Bevarian ,

In Ergänzung zur Vollständigkeit: Auch Wasser macht bei >1500°C die Grätsche...   ;)))

Antwort
von kabatz, 154

Hey, also der Siedepunkt von Wasser ist druckabhängig. Das bedeuted, dass zum Beispiel bei 2bar Wasser später siedet (also bei einer höheren Temperarur). Wasserdampf kann viel heißer als 100°C werden. Bei normalen Bedingungen, sprich Standarddruck siedet Wasser bei 100°C. Bei gewisserSalzzugabe könnte der Siedepunkt erhöht werden, jedoch nicht merklich über 100°C. Ich hoffe, ich konnte helfen Grüße

Antwort
von Accountowner08, 57

ja, bei höherem Druck. Das ist der Witz des Dampfkochtopfes (auch Druckkochtopf genannt).

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 120

Du musst dein Wasser nur bei einem höheren Druck kochen lassen, dann siedet es nämlich bei höheren Temperaturen. Das ist auch das Prinzip eines Schnellkochtopfes.

Antwort
von theantagonist18, 143

Klar wird Wasser heißer als 100 Grad C. Es ist dann nur nicht mehr flüssig. Das ändert aber nichts daran, dass es sich um H2O handelt.

Wenn du meinst ob Wasser als Flüssigkeit auch heißer werden kann, dann ja, das geht auch. Eine NaCl Lösung z.B. weist einen höheren Siedepunkt auf. Ich denke das ist, was du meintest.

Kommentar von bazingalewis ,

Perfekt! Top Antwort. Danke!

Kommentar von Aliha ,

Die perfekte Antwort ist nur grottenfalsch.

Kommentar von theantagonist18 ,

Es ist nur eine "Top" Antwort und keine Perfekte ;)

Nein ernsthaft, beruhige dich. Ich nehme deinen freundlichen Hinweis gerne an. Da habe ich wohl einen Moment zu wenig nachgedacht :)

Kommentar von Aliha ,

Wenn du Wasser in einem offenen Gefäß erhitzt, so wird es keinesfalls heißer als 100 Grad, auch der aufsteigende Dampf ist 100 Grad heiß, kühlt sich aber sehr schnell ab. Und eine NaCl-Lösung ist kein Wasser.

Kommentar von theantagonist18 ,

Ja da muss ich dir Recht geben. Zumindest der Teil mit dem "Wasserdampf ist immer noch 100 Grad heiß". 

NaCl Lösung ist aber immerhin eine wässrige Lösung (wenn Wasser das Lösungsmittel ist; davon gehen wir mal aus).

Der Fragensteller sagte ja auch "Kann ich aber Wasser mit irgend einem Element reagieren lassen, damit es über 100 Grad heiß wird?" 

NaCl ist zwar kein Element, aber ich denke das ist genau das, was er meinte, denn diese Lösung hat nunmal einen höheren Siedepunkt und es ist immer noch hauptsächlich Wasser.

Kommentar von musicmaker201 ,

Natürlich kann Wasser in einem offenen Gefäß heißer als 100 Grad werden. "Offenes Gefäß" sagt rein gar nichts über den Umgebungsdruck aus.

Kommentar von Effigies ,

Es kann sogar bei Normaldruck überhitzen. Ist weder einfach noch ungefährlich, aber es geht.

Kommentar von Aliha ,

Wir reden hier von kochendem Wasser irgendwo auf dem Küchenherd und nicht von Laborbedingungen. 

Kommentar von theantagonist18 ,

Inwiefern lässt sich aus der Frage schließen um welches Umfeld es sich handelt?

Kommentar von Effigies ,

Auf dem Herd is schwierig, aber (hoffentlich kommt die Jugend jetzt ned wieder auf dumme Ideen) in der Microwelle gehts.

Wurde auch scnon mal bei den Mythbusters ausprobiert.

Antwort
von BigLittle, 72

Wenn Du Wasser unter Druck setzt, dann kannst Du es auch auf höhere Temperaturen erhitzen.

Antwort
von jakobsports, 13

Wasser kann man auf über 100°C erhitzen in dem man es einem hohen druck aussetzt.

Z.B. Dampfdrucktopf

Antwort
von priesterlein, 90

Salz zugeben und/oder den Druck erhöhen, der auf das Wasser wirkt.

http://www.extratip-goettingen.de/fraeg-den-wissenschaeftler/gibt-es-160-graed-h...

Antwort
von nixawissa, 93

Natürlich! Es muss ab 100 Grad nur in einem geschlossenen Kreislauf bleiben wie in einem Dampfkessel dort ist dann die Temperatur abhängig vom Dampfdruck und den kann man hoch fahren bis über 200 bar! Damit habe ich über 30 Jahre gearbeitet!

Antwort
von Aliha, 96

Nimm einen Schnellkochtopf und schon kannst du Wasser auf mehr als 100 Grad erhitzen. Der Siedepunkt steigt und fällt mit dem Druck.

Antwort
von DasMaik0220, 105

Einfach den Druck erhöhen.

Antwort
von Bestie10, 77

natürlich was passiert in einem Sicomat

Zitat: >dass die Siedetemperatur von Wasser 100 Grad ist<

bei Normaldruck

bei Unterdruck (in den Bergen) kann es bei 80 Grad diesen

bei hohem Druck Dampfmaschinen bei höheren Temperaturen

Kommentar von bazingalewis ,

Weiß ich nicht:D

Kommentar von Bestie10 ,

dann frag eben Dr, Google

Antwort
von valentin1842, 27

Druck erhöhen.

Antwort
von catweasel66, 46

du kannst das auf chemischen wege machen ,z.b. durch zugabe von salz, oder auch durch eine druckerhöhung z.b. mit einem schnellkochtopf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community