Kann man von Snooker spielen (Also als Profi) leben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Top32 Spieler können es, der Rest eher nicht. Diese Info habe ich gleichlautend von Patrick Einsle und Chris McBreen erhalten, beides ehemalige Maintour-Spieler. 

Sie werden zum ÜBERleben zwar oft gesponsert, viele von den Eltern, einige Wenige von Firmen, aber da die Spieler Anreise und Hotel selber zahlen müssen, reichen die Preisgelder in der Regel vorne und hinten nicht. 

Wenn man nicht hin und wieder bei einem großen Turnier unter den ersten 4 kommt, langt es nicht mal für Hotel und Anreise. 

Auf der European Tour bekommt man ab der Profi-KO Runde beim ersten Sieg 700 Euro. Wenn man bei einem Open-Turnier mitspielt, was ja jeder darf, muss man schon 2 oder 3 Top-Amateure besiegen, die oft Century-Breaks schießen und auch oft von den großen Snooker-Schulen aus England kommen. 

Wenn man dann diese Runde überstanden hat, spielt man gegen einen Profi, der in aller Regel den Amateur auseinander nimmt.

Ausnahme ist natürlich, wenn Du nicht auf der Maintour spielst, sondern als Snooker-Trainer. Da sind die Verdienstmöglichkeiten besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Maintour sicherlich, da drunter wird es enger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?