Frage von netflixanddyl, 79

Kann man von seltenem Ecstasy Gebrauch dennoch süchtig werden?

Es geht hier um eine Freundin von mir, sie ist 19. (Ja, es geht WIRKLICH um sie nicht um mich!)

Sie hat vorgestern Ecstasy genommen, mit einem Kumpel von ihr zusammen. Ich habe sie darauf angesprochen und sie meinte, sie hätte es schon paar mal gemacht, aber ja "nicht oft".

Kann sie dennoch süchtig werden oder ist sie es bereits? Die Abstände zwischen den Einnahmen waren aber immer mind. 3 Wochen oder länger. Sie tut es einfach aus Spaß.

Ps: kiffen tut sie auch.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AamonAamarth, 36

Huhu :) 

MDMA lässt sich durchaus ohne Sucht konsumieren, das ist (je nach Mensch unterschiedlich) auch nicht besonders schwer. Bin selbst ein Konsument, und meine letzte Reise liegt jetzt mehr als 10 Monate zurück. Das in der Anfangszeit öfters konsumiert wird ist ganz normal, es hat auch bei mir ein bisschen gedauert bis sich großen Pausen eingestellt haben. Von einem verantwortungsvollen Umgang spricht man aber ab mindestens 3 Monaten Pause. 

Durch häufig hohe Serotoninkonzentrationen im Hirn bei regelmäßigem Konsum über lange Zeit bilden sich mehr Rezeptoren. Da für das Glücksempfinden der Prozentsatz an angeregten Rezeptoren entscheidend ist wird immer weniger Glück empfunden. 

Antwort
von john201050, 27

nein, von ecstasy (bzw dem normalerweise enthaltenen mdma) kann man fast gar nicht abhängig werden. selbst wenn man es darauf anlegt.

das liegt daran, dass mdma "nur" ein serotonin releaser ist. das heisst, es sorgt dafür, dass dein körper sehr viel serotonin ausschüttet. das macht die wirkung aus. dieses serotonin wird dann langsam nachproduziert.

um so weniger zeit man zwischen dem konsum lässt, um so schwächer wirkt es. täglich drauf geht also gar nicht. man hat dann nur noch nebenwirkungen. deshalb ist eine abhängigkeit praktisch nicht möglich.

Antwort
von HonkiPonkJanoi, 57

das ist sehr unwahrscheinlich, sie wird auch keine brandnarben bekommen, und auch nicht aussehen wie eine 70 jährige, denn ein ecstasy trip ist sehr anstrengend, und man lässt sich eigentlich als verantwortungsvoller konsument ein paar monate bis man erneut konsumiert.

allerdings solltest du ihr ans herz legen noch ein paar jahre mit dem konsum pause zu machen. ecstasy ist zwar geil, aber mit 19 ist ein hirn noch nicht ganz ausgebildet.

LG

Kommentar von HonkiPonkJanoi ,

und bitte hör nicht auf die leute die sagen das sie sterben wird, ecstasy (MDMA) ist wirklich nicht so mega gefährlich, und wenn man genug trinkt geht auch keine große gefahr davon aus. wenn sie alle zwei tage konsumiert wird sie außerdem merken, dass sie gar keinen mega tollen rausch mehr hat, weil ihr gesamter serotonin haushalt ausgeschüttet wurde.

mach dir wirklich keine sorgen

Antwort
von lukuchen, 38

Wenn Sie in den den Abständen konsumiert, wird sie wohl kaum abhängig werden... Trotzdem sind 3 wochen eine zu kleine pause man sollte es höchstens alle 3 monate konsumieren, wenn ich mich grad nicht täusche

Kommentar von netflixanddyl ,

Ich weiß auch nur von dem einen Mal vor 3 Wochen, sie ist sich aber sicher das die andern Abstände viel länger waren.

Kommentar von lukuchen ,

das ist auf jeden fall gut. aber sie sollte sich überlegen, ob sie damit nicht noch ein paar jahre warten will, denn vielleicht ist ihr gehirn noch nicht ausgewachen. wenn das stimmt könnte Sie schäden davontragen

Kommentar von netflixanddyl ,

ok :/

Antwort
von Whitebrolle, 46

Man kann süchtig werden und es gefährdet die Gesundheit zunehmend.

Kommentar von Riddlerfreak ,

Totaler Quatsch. Bitte informieren und dann(!) schreiben....

Antwort
von kalippo314, 19

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Nicht die Droge löst die Sucht aus, sondern die Umstände.

Antwort
von freenet, 48

Keine gute Prognose! Weil es ja wahrscheinlich so schön ist, wird sie es immer wieder tun und immer öfter. Und das war es dann!!!

Kommentar von HonkiPonkJanoi ,

ecstasy ist an sich keine "tödliche droge" sie wird nicht an den folgen sterben, und höchstens wenn sie beim tanzen nicht genug trinkt und dehydriert. die schlimmste langzeit folge ist eine depression, aber  das ist auch unwahrscheinlich.

und die chance das das ganze eine psychose auslöst liegt bei ca. 0,03 prozent oder so( nur geschätzt)

Kommentar von freenet ,

Mit "...und das war es dann" meinte ich nur die Abhängigkeit von dem Zeugs. Weiter habe ich gar nicht gedacht.

Kommentar von Potts86 ,

auf jeden fall ist es überhaupt nicht gut für die leber und fürs herz, das wird sie dann später aber schon noch mitbekommen

Kommentar von john201050 ,

man kann es nicht beliebig immer öfter tun.

denn die wirkung nimmt umgekehrt proportional zur frequenz des konsums ab.

um ein richtig gutes erlebnis zu haben sollte man 3 monate warten. täglich drauf geht nicht, da man dann nur noch nebenwirkungen bekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community