Frage von NilconTriM, 110

Kann man von Magnesium abhängig werden?

Halt so, dass wen man es lange zeit täglich konsumiert und dann auf einmal nicht mehr?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Nahrung & gesund, 35

Hallo! Du kannst von Magnesium nicht abhängig werden und es müssen auch nur wenige damit supplementieren. 

Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen neigt. Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf.

Wer stark schwitzt, verliert mit dem Schweiß auch Magnesium. Dies betrifft vor allem viele Leistungssportler - hier besonders im Bereich Ausdauersport - oder Menschen die sich bei hohen Temperaturen körperlich stark belasten. Aber auch entwässernde Medikamente oder Flüssigkeitsverlust durch Krankheiten wie Durchfall können diese Probleme bereiten.

Leicht Übermengen sind übrigens ungefährlich, alles Gute.

Antwort
von user8787, 54

Überschüssiges Mg scheidet der gesunde Körper über die Nieren aus. 

Bei Erkrankungen, also eingeschränkter  Nierenfunktion, kann es tatsächlich Probleme geben. 

http://www.t-online.de/ratgeber/gesundheit/ernaehrung/id\_46246176/magnesiumuebe...

Abhängig aber macht es nicht. Wenn dann höchstens psychisch, also das man denkt man muss das Zeug immerzu haben. 

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung & Körper, 69

Nein - denn der Körper ist ohnehin schon abhängig von Magnesium - Magnesium ist ein für Menschen essenzieller Nährstoff bzw. ein lebenswichtiger Mineralstoff der im menschlichen Körper an mehr als 300 durch Enzyme gesteuerten Reaktionen beteiligt ist. Überschüssiges Magnesium wird über die Nieren ausgeschieden, ein Mangel kann jedoch schwerwiegende physische und psychische Beschwerden auslösen.

http://www.dr-neidert.de/index.php/biomed/304-magnesiummangel-symptome-und-ursac...


Antwort
von silberwind58, 54

Du wärest der erste! Nein,Magnesium macht nicht abhängig.

Antwort
von Himmelsfessel, 68

Hi ❤

Nein ich denke noch, der Magnesium zu sich nimmt nimmt diese Jahr um dem Mangel von dessen auszugleichen. Es ist ja keine Droge also denke ich nicht dass man davon abhängig wird :3

LG Himmelsfessel

Expertenantwort
von Brunnenwasser, Community-Experte für Ernährung, 24

Es macht nicht abhängig, aber man merkt es sehr schnell wenn es fehlt.

Antwort
von schattenrose96, 37

Ist mir nicht bekannt... Ich glaube nicht, dass man von solchen Sachen abhängig werden kann.

Antwort
von AlisonApril, 39

Nein Glaube ich nicht bin mir da aber nicht zu 100% sicher!

Antwort
von alewes, 30

Kann ich mir nicht vorstellen. Zumindest habe ich nie davon gehört, dass Magnesium eine Abhängigkeit auslösen könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community