Frage von JuliJuuu, 23

Kann man von einem Beruflichem Gymnasium auf ein Allgemeines Gymnaisum wechseln?

Hallo zusammen! Wollte mal nachfragen ob jemand weiß oder Erfahrungen gemacht hat, ob man nach der 11ten klasse von einem Beruflichen noch auf ein Allgemeines Gymnasium wechseln kann. Ich war auf der Realschule, war dort schon sehr gut und bin dann auf ein Sozialwissenschaftliches Gymnasium gegangen. Ich habe gute Noten, aber mir gefällt einfach das Kernfavh Pädagogik und Psychologie nicht und mit den Lehrer komme ich auch nicht wirklich klar. Ich würde gerne nah der 11ten auf ein allgemeines Gymnasium (G8) wechseln, aber geht das noch? Bzw.ich hatte bis jetzt keine zweite Fremdsprache und ein Jahr auf dem Gymi spanisch könnte das zum Problem werden? Es wär echt mein großer Traum zu wechseln!!

Antwort
von Temas, 10

Du müsstest definitiv die 10. Klasse auf dem Gymnasium wiederholen, wegen erstens G8 und zweitens, weil die Beruflichen Gymnasien darauf ausgerichtet sind, was Realschüler schon können und was nicht. 

Allgemeinbildende Gymnasien gehen davon aus, dass der Schüler schon seit mindestens paar Jahren auf der Schule ist. Und um die Lücke zu schließen, müsstest du dann, denke ich wiederholen. 

Hättest aber trotzdem Schwierigkeiten Anschluss im Stoff zu finden. 

Kläre das am besten direkt mit deiner Schule, oder Lehrern ab. Sie werden wissen ob es möglich ist oder nicht. 

Ich gehe auch auf das SG und finde, dass man auch wenn man nicht relativ interessiert am Stoff ist, trotzdem gute Noten schreiben kann wenn man will. Ich würde mir das an deiner Stell wirklich nochmal überlegen. 

Trotzdem wünsche ich dir viel Erfolg!

Antwort
von Gehirnzellen, 13

Sollte gehen. Du musst dann aber auf dem Gymnasium noch drei Jahre machen und die ganze Zeit über eine zweite Fremdsprache belegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community