Frage von Paulpaulchen, 86

Kann man von Cola Diabetes bekommen?

Kann man wenn man jeden Tag Cola trinkt Diabetes bekommen?

Antwort
von DanaBerlin, 86

Hey

Erst einmal möchte ich feststellen, dass ein ernährungsbedingter Diabetes immer ein Typ 2 Diabetes ist. Nicht Diabetes allgemein!

Und nein. Der Konsum von Cola allein löst keinen Typ 2 Diabetes aus.

Typ 2 wurde früher „Altersdiabetes“ genannt. Heute erkranken alle Altersklassen daran. Dieser Typ ist der einzige Diabetes Typ der durch Übergewicht, falsche Ernährung und Bewegungsmangel gefördert wird. Diese drei Faktoren erhöhen nämlich den Bedarf an Insulin und können dazu führen, dass die Bauchspeicheldrüse mit der Insulinproduktion überfordert ist.

ABER es gibt auch schlanke bzw. normalgewichtige Typ 2er, so hat z.B. auch die sehr schlanke Schauspielerin Halle Berry Diabetes Typ 2. Des Weiteren kann der Typ 2 Diabetes auch als Folge einer Chemotherapie auftreten und das nicht nur bei Bauchspeicheldrüsenkrebs. Und es gibt für den Typ 2 auch eine genetische Disposition.

Man kann also durch einen gesunden, aktiven Lebensstil sein generelles Risiko für den Typ 2 durchaus beeinflussen, aber die Krankheit nicht in jedem Fall verhindern.

Gruß, Dana (Seit über 25 Jahren Typ 1 Diabetikerin).

Kommentar von Paulpaulchen ,

endlich mal jemand der sich auskennt. Dann kann ich ja meine 2 Liter Cola täglich trinken

Kommentar von DanaBerlin ,

@Paulpaulchen

Du kannst sowieso machen was Du möchtest, schließlich ist es Dein Körper! ;-)

Aber bedenken solltest Du natürlich, dass Zucker generell kein „gesundes Lebensmittel“ ist. Und er nach neuesten Studien bei übertriebenem Konsum nicht nur Herzerkrankungen sondern auch eventuell Demenz fördern kann.

Es geht bei Gesundheitsfragen eher um die Menge, die Kalorienaufnahme und den -verbrauch und nicht nur um das, was man isst oder trinkt, wenn die Ernährung halbwegs vielseitig ist.

Gruß, Dana

Antwort
von luftballongirl, 64

Nein kannst du nicht. Es gibt außerdem 2 Arten des Diabetes. Typ 1 kann zb durch Stress ausgelöst werden. Dann wird deine Bauchspeichedrüse vll von Bakterien zerstört oder dein körper sieht sie als Fremdkörper.

Diabetes Typ 2 ist eher der ehrnährungsbedingte diabetes😊  

Antwort
von Amokhunter, 71

Jein...

Die Dosis macht das Gift und zum anderen müssen noch ein paar andere Faktoren mit rein spielen. Genetisch vorhandene Risikofaktoren, Übergewicht, Bewegungsmangel usw.

Dann kann die Cola durchaus einen "guten" Beitrag leisten um einen Diabetes auszubilden.

Wer Sportlich aktiv ist, irgendwo ums Idealgewicht herum eiert und sich nach dem Training 1-2 mal in der Woche eine kleine Cola rein zieht, bei dem ist es eher unwahrscheinlich.

Wer Couch-Potatoe ist, Cola mit Pommes, Pizza, Chips & Co. Tütenweise, bzw. Literweise verschlingt und eine respektable Wampe deswegen mit sich rum trägt, der hat definitiv gute Karten dafür einen Diabetes zu bekommen.

Antwort
von Spatzi321, 38

hallo,....wenn Du die Veranlagung zur Diabetes hast, ist jedes Glas Cola, Fanta usw. zuviel.  Wenn es unbedingt Cola sein muß, nimm Cola ohne Zucker.

Gruß,...spatzi321

Antwort
von Artus01, 45

Man kann, muss aber nicht.

Antwort
von Yia96, 48

In Cola ist viel Zucker drin und wenn du jeden Tag halt echt viel drinkst bestimmt!^^

Antwort
von nurlinkehaende, 52

Ja. Es kommt auch auf die Menge an. Nach neueren Informationen kann man auch von den Zucker-Ersatzstoffen zum Diabetiker werden.

Es ist alles Gift, in allem ist Gift, es kommt nur auf die Dosis an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten