Kann man von Amphetaminen nicht mehr runterkommen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Klar, fühlt sich aber deutlich beschissener an, als drauf zu bleiben. ZUNÄCHST. Ab einer gewissen Weile ist es sogar mit genug intuss mega unwohl, daher meine Empfehlung:

Aufhören.

Dauert echt n paar Tage, mit Kopfweh, und anderen Wehwehchen, dann noch miese Gedanken und evtl. n paar psychische Austicker.

Also gib dir ne ruhige Umgebung, ein zwei Wochen Zeit, ohne weiterzukonsumieren. (Wenn klinische Unterbringung nicht in Frage kommen sollte)

Wenn du Probleme beim Schlafen bekommst, kann (aber nur wenns anders nicht geht) Valium oder WickMediNight helfen, über die Zeit hinweg zu kommen.

Tagsüber hilft kiffen etwas über die Probleme.

Aber wie gesagt Vorsicht mit der Sekundärmedikation!

Die anderen Stoffe machen auch abhängig und/oder schädigen den Körper!!!

Liebe Grüße und gute Besserung! ;-) Wirst du schon packen, hab ich auch schon öfter...

Und echt mal! Mach das nicht zu lange am Stück. Wird echt ne eklige Zeit, wenn du an dem Punkt bist, den du gerade beschreibst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung