Frage von hitman47007, 60

Kann man vom Router 1 DSL über ein Dlan Gerät zum Router 2 übermitteln?

Hey Leute, hier noch ein paar weitere Infos: Ich habe DSL und LTE bei der Telekom gebucht. DSL empfange ich in Raum 1 LTE empfange ich in Raum 2 (wo ich Internet hauptsächlich nutzen möchte) am besten. In Raum 1 muss ein Router (Router 1 [Fritz!Box]) stehen, da nur dort eine empfangstüchtige DSL- Buchse ist. Nun verbinde ich den Router 1 über ein Lan-Kabel mit dem Dlan-Sender (Devolo). Der Dlan-Empfänger ist in Raum 2. Nun möchte ich jenen Empfänger mit einem Lan-Kabel mit dem Router 2 (Speedport von Telekom) verbinden, der mir ja LTE zugänglich macht (Der Dlan-Empfänger besitzt leider keine DSL-Buchse). Dieser Router 2 ist mit dem Laptop verbunden. Jetzt die Frage: Kann der Router 2 über die Lan-Verbindung DSL empfangen? (Ich könnte das ausprobieren, aber da mir ein Lan-Kabel für das Experiment fehlt, würde ich gerne eure Meinung wissen, bevor ich es mir kaufe!)

Vielen Dank für eure Antworten :D

Antwort
von ask123questions, 27

Du hast MagentaZuhause Hybrid gebucht oder? Prinzipiell kannst du das Internet natürlich per dLAN an einen weiteren Router weiterleiten. Jedoch wird bei Hybrid er Telekom ja DSL+LTE gebündelt und das muss zwangsläufig mit dem Speedport Hybrid geschehen. D.h. dieser ist auch das Modem für DSL. In deinem Fall würde die FritzBox das Modem sein. Also ich denke dass es NICHT gehen wird. Aber du kannst dir ja mal ein dLAN online bestellen, das ganze austesten und zurücksenden, falls es nicht geht. Ich würde dir eher folgendes raten: Ein langes DSL-Kabel (von Raum 1 in Raum 2) oder nur LTE zu benutzen. Wie schnell ist denn DSL und LTE bei dir?

Kommentar von ask123questions ,

Ergänzung: dLAN kann Internet nur weiterleiten, wenn es von einem Router kommt. Somit hättest du 2 Router (FritzBox und Speedport) und das funktioniert nicht.

Kommentar von hitman47007 ,

hey also ich habe schon das Dlan, und nun auch alles miteinander verbunden. Genau das ist MagentaZuhause Hybrid.

Mein DSL bekomme ich über die Fritzbox, die das über dlan an den Speedport sendet. Den DLan Empfänger habe ich per Lan-Kabel in die DSL-Buchse des Speedports gesteckt. Dieser hätte dan theoretisch über Umwege DSL und direkt LTE.

Funktioniert leider nicht :S habe auch versucht, das Lan-Kabel vom Dlan-Empfänger in eine einfache Lan-Buchse zu stecken, hatte leider auch kein Erfolg. Das Problem wird sein, das der Speedport an ein weiteres Modem (Fritz!Box) gekoppelt ist :S

Kommentar von ask123questions ,

Ja also genau wie ich es beschrieben habe. Der Speedport ist Modem und Router für LTE und DSL. In deinem Fall ist aber schon die Fritzbox Modem und Router für DSL. Somit kann der Speedport das DSL und LTE nicht zusammenführen. Das ist nämlich etwas komplizierter, aus diesem Grund gibt es für Hybrid bislang auch nur diesen Router. Ich gehe mal davon aus, dass ihr in einem Ort wohnt, wo das DSL sehr langsam ist. Deswegen würde ich den Speedport einfach dort aufstellen, wo das LTE-Signal gut ist und nur LTE nutzen. Was zeigt denn speedtest.net für Werte an, wenn ihr nur LTE benutzt? Vielleicht ist es ja schnell genug bzw. immer noch besser als nur DSL.

Kommentar von hitman47007 ,

hey hab das schon über wieistmeineip.de gemacht, also lte schwankt natürlich, mindestens 22.000 download und 5.500 upload.

Mit DSL hatte ich das auch schon probiert, waren immer so 12-14.000, 16.000 ist leider das Maximalangebot für unsere Region

Da häufig mehere PCs im Internet aktiv sind und ich nebenbei Filme auf den Fernseher streame, musste mal ne schnelle Leitung ran ;)

Kommentar von ask123questions ,

Habt ihr eine Speedoption gebucht?

Kommentar von hitman47007 ,

Was ist das? also wir haben einen Vertrag gemacht, in dem wir DSL bis 16.000 bekommen und LTE bis 50.000

Kommentar von ask123questions ,

Ja normalerweise bekommt man über Hybrid immer gleich viel LTE wie DSL. Da ihr 50 Mbit/s bekommt, habt ihr wahrscheinlich die Speedoption M gebucht. Vielleicht könnt ihr noch die Speedoption L buchen. Kostet 5 € mehr und hat LTE bis 100 Mbit/s. Falls das nicht möglich ist, dann würde ich wie gesagt und ein etwas längeres DSL-Kabel zum Speedport verlegen.

Kommentar von hitman47007 ,

Genau man hat uns da ein Sonderangebot gemacht. Denke dass lte nicht bis 100.000 kommt, da ich vom LTE Empfang meistens 3 von 5 Empfangsstrichen hab. Deshalb wirds mit 100.000 wohl eher schwer. Eine weitere Überlegung, die ich noch für DSL hab: ich stelle an dem Dlan-Empfänger das Wlan an. Dann würde mein Laptop ja ansich über Lan das LTE bekommen und über WLan DSL. (Falls man auf zwei Wegen gleichzeitig Internet empfangen kann)

;)

Kommentar von ask123questions ,

Ne das ist entweder oder. Wenn man ein LAN-Kabel eingesteckt hat, dann geht es nir über LAN. Ob man LTE 100 bekommt, ist davon abhängig, ob der Funkmast im Ort das unterstützt. Gibt es im Haus einen Ort, an dem der Router vollen Empfang hat? Wenn ja würde ich ihn dort aufstellen (und auf DSL verzichten). Und dann das dLAN benutzen und auch das WLAN des dLAN-Adapters benutzen (falls der Speedport z.B. im Dachboden oder an einer anderen Stelle ist, wo das WLAN-Signal dann nicht mehr so gut ankommt).

Antwort
von happyfish2, 21

Ja, funktioniert

Antwort
von Ventrexx3, 46

Ja ist möglich.

Kommentar von hitman47007 ,

Wow danke für die super schnelle Antwort :D kaum die Frage abgeschickt, schon kommentiert :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community