kann man vom Passagierpilot zum Kampfpiloten wechseln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, 

die Frage ist mir erst jetzt aufgefallen, wahrscheinlich weil es mir so unwahrscheinlich schien, dass jemand auf die Idee kommen könne, so eine Frage überhaupt zu stellen. Aber es gibt nichts, was es nicht gibt. 

Also: Nein, natürlich geht das nicht, warum auch? Du musst Dich fragen, ob Du lieber langsam und sicher oder schnell und gefährlich fliegen willst und dann Deine Wahl treffen und Dich bewerben. 

Nun werden aber nicht alle Bewerber einfach genommen (gut für mich als Steuerzahler), sondern nur die, die für solche abstrusen Fragen selbst die Antworten recherchieren können. 

So setzt schon das Höchstalter für die Bewerbung eine Grenze; für Militärpiloten max. 25 Jahre. Da bist Du mit Deiner zivilen Ausbildung noch gar nicht fertig oder doch gerade erst und hast keinerlei fliegerische Erfahrung. 

Und dann gibt es ja auch noch einen Arbeitsvertrag zwischen Airline und Pilot. Keine Airline investiert Zeit und Geld in eine Ausbildung, um dann einem Jüngling den Ausstieg zu ermöglichen. Zumindest musst Du dann einen Teil der Kosten oder auch alle zurückzahlen, weil die Airline ja von einer Beschäftigungsdauer von rund 30 bis 40 Jahren ausgeht. 

Und warum willst Du gerade von einer B737-900ER wechseln? Ist die Dir nicht schnell genug? Warum nicht von einem A380? 

Außerdem werden an Militärpiloten ganz andere Anforderungen gestellt, physisch und mental. Da kannst Du beruhigt sein, denn keiner der GF-Fragesteller wird seinen Traum von schnellen Flugzeugen, schnellen Autos und schnellen Frauen verwirklichen. Dass schließe ich nach vielen Jahrzehnten Erfahrung in der Luftfahrt einfach mal aus der Art der Fragestellungen der jugendlichen Himmelsstürmer und Möchtegern-Fighter-Pilots. 

Wer nicht einmal in der Lage ist, die Voraussetzungen für den einen oder anderen Job beim potenziellen Arbeitgeber zu eruieren, schafft es nie - weder in der einen noch in der anderen Richtung. 

Es bleibt also ein "Jungmännchen"-Traum, mehr nicht. Insofern spielen auch die hier gerne gegebenen, aber von keinerlei Sachkenntnis getrübten Antworten keine ausschlaggebende Rolle. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber sicher, die Flugzeuge kriegen dann eine Bewaffnung und man fliegt ansonsten weiter wie bisher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lupoklick
11.11.2015, 19:15

;-)))   .....

0