Frage von Entenheini, 22

Kann man Unterrichtsstunden Wegen persönlichen Problemen streichen lassen?

Hey, die Frage mag jetzt Vllt etwas albern klingen aber das ist etwas, dass mich momentan stark belastet. Und zwar bin ich momentan in Klasse 10 und wir haben in Geschichte seit 2(?) Jahren schon Themen über Krieg...und da wir jetzt den kalten Krieg/ erster Weltkrieg durchnehmen ist es besonders brutal und makaber. Meine Lehrerin hat auch total viel vergnügen daran die Themen in allen ihren anderen Stunden unterzubringen, weshalb wir in Deutsch jetzt bald auch 'im Westen nichts neues' lesen... Das Problem ist jedoch nun, dass ich hochsensible bin und mich starke anstzustände quälen...und das ganze Krieggelaber macht mich psychisch extrem kaputt...ich kann nicht mehr schlafen und ich habe Panik Attacken und bekomme nervenzusammenbrüche in der schule! Ich habe schon mein ganzes Leben damit zu kämpfen aber seit den geschistunden sind die angstzustände so stark, dass ich das Haus nur sehr ungern verlasse weil ich sonst paranoid werde. Ich weiß auch, dass das Buch starke psychische Schäden bei mir hervorrufen wird, allein schon, weil mich der Film traumatisiert hat

Gibt es irgendwelche möglichkeiten so was zu vermeiden oder muss ich mich auf das elendige verrecken unter der verstecke vorbereiten? Ich bin momentan auch auf der Suche nach einem Therapeuten aber ich brauche einen Spezialisten der sich auch mit transidentität auskennt blabla, deswegen ist es mit Behandlung gerade schlecht

Wenn es die Möglichkeit gibt, dass Geschichte und eben das Buch wegfallen können Wen soll ich in der Schule dembezüglich ansprechen?

Antwort
von Marc8chick, 15

Vielleicht die betreffenden Lehrer oder deinen klassenlehrer, einen Lehrer von dem du denkst dass du gut mit ihm reden kannst oder vertrauenslehrer oder sozialarbeiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten