Frage von Drachenschmiede, 11

Kann man, um Stahl zu härten diesen nicht mehrmals erhitzen und abschrecken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von josef050153, 11

Natürlich kannst du das machen, nur bringen wird es nichts.

Durch das Glühen (bis etwa 1000°C) und Abschrecken wird ein Materiezustand 'einzementiert' und der Stahl 'glashart'. Warum sollte das mehrmals geschehen?

Anschließend wird der Stahl noch angelassen (erhitzt, aber nur bis höchstens 500°C), damit er nicht spröde ist. Dieses Anlassen kann auch mehrmals geschehen.

Antwort
von Richard30, 10

Naja einmal wird das gemacht, mehr geht nicht, denn im Prinzip versucht du ja, durch die Hitze, die Atome im Stahl, neu anordnen zu lassen, durch das Abschrecken "Frierst" du diesen Zustand dann quasi ein. Ein neuer durchgang würde da nix bringen.

Antwort
von Macinjosh, 6

Weitere Abschreckvorgänge von Stahl würden ihn nur spröde und porös machen.

Antwort
von atijaja, 7

Was meinst du den mit mehrmals erhitzen?
1 mal erhitzen zum härten
Und ein zweites mal erhitzen zum anlassen
Diese beiden glühvorgänge nennt man zusammen Härten.

Damit wird eine stahl hart aber nicht zu spröde.

Kommentar von atijaja ,

beide glühvorgänge heißen zusammen vergütet nicht härten erst denken dann schreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten