Kann man über Amazon "abgezogen" werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vorsicht, das ist Betrug!

Immer wenn bei Amazon ein Angebot ungewöhnlich günstig ist und der
"Verkäufer" VOR der Bestellung per email kontaktiert werden will, dann ist das die aktuelle Betrugsmasche!

Die betrügerischen Anbieter versuchen, die Bestellung und die Bezahlung umzuleiten und "an Amazon vorbei" abzuwickeln, über nicht verfolgbare Kanäle.
Wer drauf reinfällt und den Kaufpreis überweist, der geht leer aus - ohne Käuferschutz! Geld weg, aber die Ware kommt NIE :-(

Die Amazon-Garantie greift in solchen Fällen NICHT!
Amazon hält sich da fein raus mit dem Argument, dass die Bestellung und die Bezahlung NICHT korrekt über Amazon abgewickelt wurden.
www.stern.de/digital/online/amazon--betrug-mit-angeblichen-technik-schnaeppchen-6464002.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du mit Amazon Payments bezahlst bist Du auf der sicheren Seite .

Kundeneinkäufe sind durch die A-bis-Z-Garantie abgedeckt

https://payments.amazon.de/

Sie können die Amazon A-bis-z-Garantie beantragen, wenn Sie eine physische Ware von einem Drittanbieter erworben haben, der über die Website von Amazon.de verkauft (einschließlich Amazon.de Marketplace), oder wenn Sie Amazon Payments benutzt haben, um physische Waren bei einem Drittanbieter zu kaufen

https://payments.amazon.de/help/201751470

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kaufe es halt nicht, wenn du vermutest, dass es eine Produktfälschung oder ein Betrugsversuch sein könnte.

Ich sehe das Problem jetzt nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubezahl2000
19.09.2016, 18:21

Das ist eindeutig die aktuelle Betrugsmasche.

1

Die Angaben bekommt doch Amazon zuerst, nicht der Verkäufer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubezahl2000
19.09.2016, 18:20

Bei dieser Betrugsmasche versuchen die Betrüger, das andersrum umzuleiten...

0

Was möchtest Du wissen?