Frage von benshilein, 43

Kann man trotz zu vieler männlichen Hormone schwanet werden?

Meine Frau und ich haben seit knapp einen Monat ohne naja Verhütungsmittel Mitteln und sie wird nicht schwanger Klar kann es mal dauern aber ihr Arzt sagte sie hat zu viele männlichen Hormone kann es auch daran liegen

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 13

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung (aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung) liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen solltet ihr achten.

Selbst wenn ein Paar genau in der fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat und die Frau im für eine Schwangerschaft idealen
Alter zwischen 20 und 29 Jahren ist, besteht nur eine etwa 25prozentige Chance einer Empfängnis. Welche Faktoren bei der Einnistung des Eis in die Gebärmutter die entscheidende Rolle spielen, kann von der Wissenschaft bis heute nicht eindeutig beantwortet werden.

Auch Frauen bilden in geringen Mengen männliche Hormone (Androgene), darunter Testosteron und DHEA-S.

Sie werden in den Eierstöcken, der Nebennierenrinde und im Fettgewebe
produziert. Der weibliche Körper braucht sie für die Bildung von Östrogenen, der wichtigsten weiblichen Hormongruppe. Ein Zuviel an Testosteron und DHEA-S kann jedoch die Eierstockfunktion massiv beeinträchtigen und darüber hinaus zu einigen männlichen körperlichen Merkmalen führen (verstärkter Haarwuchs an entsprechenden Körperstellen, Akne und Haarausfall). Wenn sich außerdem vermehrt Zysten in den Eierstöcken bilden und der Zyklus gestört ist, spricht die Medizin von einem Polyzystischen Ovarialsyndrom (PCO).

Eine Überproduktion von männlichen Geschlechtshormonen tritt häufig zusammen mit starkem Übergewicht auf. Meist wird betroffenen Frauen empfohlen, ihren Hormonhaushalt auf natürliche Weise zu normalisieren, indem sie abnehmen.

In anderen Fällen können Medikamente helfen, sowohl die Bildung der männlichen Hormone als auch ihre Wirkung auf den weiblichen Zyklus zu verringern.

Alles Gute für dich und viel Erfolg und natürlich auch Spaß beim weiteren "Üben"!

Antwort
von Morpheus89, 26

Richtig oft brauch es mehrere Zyklen um zu klappen

Die Tatsache das sie zu viel männliche Hormone hat spielt dabei allerdings eine größere Rolle.

Dies kann man aber mit Medikamenten behandeln. Am besten sollte deine Frau ihren fa um Rat fragen

Antwort
von Kasumix, 10

Also meist dauert es 6-12 Monate, ehe es mal klappt.. nach einem ÜZ braucht man im Regelfall nix erwarten.

Wichtig ist, dass es wirklich in der Zeit des Eisprungs stattfindet ( also der Sex ) und das ihr beide euch nicht stresst, sondern entspannt bleibt.

Des Weiteren sollte man ggf. ein wenig darauf achten, nicht zuuu viel Koffein zu sich zu nehmen. Gibt so viele Tipps - manche helfen, manche nicht.

Allgemein ist es schlecht, wenn die Frau zu viele männliche Hormone hat. Dagegen gibt es allerdings Spritzen bzw. Pillen.

Aber das wird dir kein Arzt nach einem Versuch verschreiben. Zumindest wird er sie vorher gründlich untersuchen. Schauen ob die Regel regelmäßig kommt oder ob der Zyklus generell verkürzt oder länger ist, Störungen aufweist.

Einfach probieren... üben ist doch auch was Schönes ;D

Antwort
von beangato, 6

Ja, das ist möglich.

Ich kenne eine Frau, deren Kind heute ca. 30 Jahre alt ist.

Viel Erfolg beim Üben :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten