Kann man trotz der Pille danach, Schwanger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Findet der Eisprung jedoch zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr statt und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

In einer umfassenden Studie im Jahr 2010 wurde die Wirksamkeit der beiden in der Notfallverhütung eingesetzten Wirkstoffe miteinander verglichen. Bei Einnahme innerhalb von 24 Stunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr lag die Schwangerschaftsrate bei Ulipristalacetat (ellaOne) bei 0,9 Prozent, bei Levonorgestrel (PiDaNa) hingegen bei 2,5 Prozent.

Mit der Pille danach greifst du in deinen Hormon­haushalt ein – mögliche Folgen: Der Zeit­punkt der nächsten Regel und des nächsten Eisprungs kann sich verschieben. Also bitte bis zur nächsten Monats­blutung konsequent verhüten.

Ist bestimmt alles gut gegangen - ich drück jedenfalls die Daumen.

Alles Gute für dich!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo liebe singlelady2013,

da er Eisprung auch früh im Zyklus stattfinden kann und Spermien bis zu 5 Tage überleben können besteht insbesondere 5 Tage nach Ende der Periode ein Risiko.

Die Pille Danach verschiebt den Eisprung, bis die natürliche Überlebenszeit der Spermien vorüber ist. Die Pille Danach ellaOne (die für € 30) kann hierbei bis kurz vor dem Eisprung wirken und diesen dann noch verschieben. Info´s siehe auch https://pille-danach.de/fragen/was-ist-der-unterschied-zwischen-den-beiden-pillen-danach-689

Rein statistisch liegt das Risiko bei Einnahme innerhalb von 24 Stunden bei 0,9 %, Und du hast ellaOne ja sehr schnell eingenommen – innerhalb von 15 Minuten. Es könnte also gut gegangen sein.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist aber sehr unwahrscheinlich..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?