Frage von Kajawizu, 93

Kann man Tiere anzeigen?

Bei heerenlosen Tieren ist es fraglich wer überhaupt in die Haftung genommen werden kann, andersherum kann der Halter ggf. haftbar und damit verantwortbar gemacht werden.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 53

Tiere sind weder natürliche noch juristische Personen. Von daher sind sie in keiner Weise in der Lage, gegen Gesetze zu verstoßen. Eine Anzeige würde daher ins Leere laufen.

Antwort
von tryanswer, 46

Nein kann man nicht. Wer die Haftung übernimmt ist auch nicht fraglich, solange die Gesetze für den Fall keine Haftung zuweisen, ist der Geschädigte selber dafür verantwortlich (bzw. wird dessen Haftpflichtversicherung - falls vorhanden - den Schaden regulieren).

Antwort
von JungerKater, 6

Nee geht nicht, weil:
Tiere sind weder natürliche noch juristische Personen. 

Tiere sind laut Gesetz eine Sache, nur wenn sie Verlässt usw. dann sind sie Lebewesen.
Dem entsprechend muss immer der Besitzen für den verursachten Schaden aufkommen. Bei Hunden muss der Besitzer eine Haftpflichtversicherung abschließen, Katzen sind meist über die Private Haftpflicht mit versichert.

Antwort
von nici1893, 37

Bei Tieren haftet normalerweise immer das Herrchen/ Frauchen

Antwort
von vitus64, 20

Für herrenlose Tiere haftet selbstverständlich niemand.

Und anzeigen kann man Tiere auch nicht, oder hast du schon mal von einem Strafprozess gegen einen Hund gehört?

Kommentar von Kajawizu ,

ja in indien

Antwort
von leucolone, 34

Nein man kann keine Tiere anzeigen oder dachtest du, dass dann z.B. ein Elefant im Gerichtssaal steht und eine Aussage macht?

Antwort
von Olchi100, 48

Nein, du kannst keine Tiere anzeigen.

Antwort
von striepe2, 49

Bis ins 16. Jahrhundert war das ganz normal und wurde sehr oft praktiziert. Tiere wurden angezeigt und auch verurteilt. Meist gefoltert und getötet.

Quelle: "Mirko Deutschmann - Verrückte Geschichten"

Kommentar von user6363 ,

Eigentlich heißt er Drotschmann aber Deutschmann ist auch gut hahahaha

Kommentar von striepe2 ,

Ach du liebe Güte. Na klar! Das Buch liegt neben mir. Hast recht:Guter Versprecher. Sorry.

Antwort
von Nube4618, 36

Nein, Tiere sind Sachen, vor dem Gesetz, und damit  nicht schuldfähig. Einen Tierhalter hingegen kann man durchaus anzeigen. 

Antwort
von user6363, 26

Nein, laut deutschem Recht sind Tiere Gegenstände (zumindest im Erbrecht, lol) und haben keinen eigenen Willen, also kannst du sie nicht anzeigen. 

Kommentar von Kajawizu ,

Sie werden zwar als Sachen behandelt, sind jedoch durch Tiergesetze im besonderen Rechtsverhältnis. -weshalb sie gerade doch Willen zugesprochen bekommen

Kommentar von user6363 ,

Pff, oder so, ich hasse das deutsche Recht. Es ist ALLES geregelt aber FÜR ALLES GIBT ES AUSNAHMEN AHHH.

Kommentar von furbo ,

Nach deutschem Recht sind Tiere ausdrücklich keine Gegenstände. Es ist auf sie aber das Sachenrecht anzuwenden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community